Artikel zu: Wirtschaftskrise

Griechenland: Ende der staatlichen Exportkreditgarantien

Exportgeschäfte mit kurzfristigen Zahlungszielen absichern: Für Geschäfte mit Griechenland war das in den vergangenen Jahren auch über staatliche Deckungen möglich. Seit Anfang des Jahres ist diese Ausnahmeregelung nun abgeschafft ­– für Exportkreditgarantien sind nun wieder ausschließlich die privaten Kreditversicherer zuständig. — weiterlesen

China: Handelskrieg, hohe Inlandsverschuldung und sinkendes BIP-Wachstum

Die Experten von Credendo analysieren die aktuelle wirtschaftliche Lage Chinas:

Infolge der Handelsspannungen zwischen China und USA musste Peking mit der Einleitung einer weit gefassten, jedoch moderaten Expansionspolitik reagieren. — weiterlesen

OECD-Länderrisikoeinstufungen: Argentinien und Panama herabgestuft

In der Sitzung der OECD-Experten (OECD = Organization for Economic Cooperation and Development) Mitte Oktober wurden die Länderrisiken von 50 Staaten aus Lateinamerika, der Karibik, als auch West- und Zentralafrika neu eingestuft. Die jeweilige Kategorisierung wird für die Berechnung des Entgelts verwendet. — weiterlesen

Afrika: politische Unruhen verhindern Wirtschaftswachstum

Tunesien

Eine zunehmende politische Frustration, sozioökonomische Faktoren, sowie der sehr wichtige schwache Tourismussektor, der stark von den Terroranschlägen 2015 betroffen war, resultieren in einem verhaltenen Wirtschaftswachstum. Dies hat mit 15% im Jahr 2018 eine hohe Arbeitslosigkeit (34% bei Menschen unter 25 Jahren)  zur Folge. — weiterlesen