Artikel zu: Brexit

Alles rund um den Ausstieg Großbritanniens aus der EU.

Mehr Insolvenzen durch harten Brexit

Noch hundert Tage bis zum Brexit – und die britische Regierung streitet weiter über den Ausstieg. Die Unsicherheit der Unternehmen auf beiden Seiten des Kanals steigt, denn sicher erscheint momentan nur eines: Bei einem harten Brexit droht vielen Branchen das Chaos. Auch das Insolvenzrisiko würde stark steigen. — weiterlesen

Brexit: Unternehmen reagieren mit Hamsterkäufen

Am Sonntag wollen sich die Staatschefs von EU und Großbritannien bei einem Sondergipfel den Brexit-Vertrag beschließen. Der ist jedoch heiß umstritten. Eine Einigung in letzter Minute sei daher am wahrscheinlichsten, so die Analysten von Euler Hermes. Doch auch die Wahrscheinlichkeit eines „No Deal“ ist rasant gestiegen. Britische Unternehmen reagieren mit Hamsterkäufen. — weiterlesen

Insolvenzen: Weniger in Frankreich, mehr in Großbritannien

Die Zahl der Insolvenzen ist in Frankreich erneut stark gesunken. Für dieses Jahr prognostiziert der Kreditversicherer Atradius 51.000 Firmenpleiten. Damit läge das Insolvenzniveau auf dem gleichen Level wie unmittelbar vor der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise 2008. Dennoch bleibt Deutschlands größter Exportpartner laut einem aktuellen Atradius-Report das Land mit den meisten Pleiten in Westeuropa. Besonders hoch ist das Risiko bei den neugegründeten und kleinen Firmen: Auf sie entfallen neun von zehn Insolvenzen. — weiterlesen

Auswirkung des Brexits auf die britische Autobranche

Britische Autobauer würden stark unter einem „harten“ Brexit leiden. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der Coface. Sowohl beim Export von Autos als auch beim Import von Teilen sei die Branche sehr abhängig von der EU. Die ersten negativen Anzeichen gebe es schon jetzt: So gehen Investitionen, Produktion und Absatz zurück. — weiterlesen

Großbritannien: Folgen der Wahl für die Wirtschaft

Die Wahlschlappe von Theresa May ist nicht nur innerhalb der britischen Regierung zu spüren, auch die Finanzmärkte haben reagiert. So ist das Pfund zwischenzeitlich auf ein 7-Monats-Tief gefallen. Und auch ein Brexit innerhalb des Zeitplans ist unwahrscheinlicher geworden. Welche Folgen die Wahl auf die britische und europäische Wirtschaft haben wird, hat das Magazin „Der Treasurer“ zusammengefasst. — weiterlesen

Coface stuft Großbritannien wegen Brexit herab

Großbritannien zeigt sich nach dem Brexit-Votum noch ziemlich stabil: Das Wachstum wird in diesem Jahr voraussichtlich 1,9 Prozent betragen. Doch schon für nächstes Jahr wird ein Einbruch auf 0,9 Prozent prognostiziert. Der Kreditversicherer Coface hat reagiert und Großbritannien auf A3 herabgestuft. — weiterlesen

Brexit-Folgen für die britische Wirtschaft

Noch zeigt sich die britische Wirtschaft auch nach dem Brexit-Referendum stabil – wie Euler Hermes mitteilt, ist das jedoch nur die Ruhe vor dem Sturm. Der Kreditversicherer hat nicht nur seine Wachstumsprognose nach unten korrigiert, sondern prognostiziert auch eine Trendwende bei den Insolvenzen: Nach vier Jahren wird erstmals wieder ein Anstieg erwartet. — weiterlesen

Brexit: Folgen für die deutsche Wirtschaft

Der 23. Juni rückt näher und auch bei deutschen Unternehmern wächst die Anspannung. Eine aktuelle Studie des Bundesverbands der Deutschen Industrie und von Deloitte zeigt: 82 Prozent der Unternehmer glauben, dass ein Verbleib Großbritanniens in der EU im Interesse der deutschen Wirtschaft liegt. 71 Prozent erwarten im Falle eines Brexit steigende Unsicherheit an den Finanzmärkten, 30 Prozent rechnen mit negativen Folgen für das eigene Unternehmen. — weiterlesen

Brexit würde britische Wirtschaft hart treffen

In gut drei Wochen stimmen die Briten über einen Austritt aus der EU ab und schon jetzt schadet der mögliche „Brexit“ dem britischen Finanzmarkt. Die Portfolio-Investitionen sind rückläufig, bei rund 40 Prozent liegt das nach Einschätzungen von Volkswirten der Kreditversicherung Euler Hermes an der Angst vor dem Ausstieg. Das ist allerdings nichts gegenüber dem, was die Experten der britischen Wirtschaft bei einem tatsächlichen Ausstieg voraussagen: Bis zu 1.700 zusätzliche Insolvenzen, ein Rückgang der Exporte um 20 Milliarden Pfund und eine Rezession im Jahr 2019. Innerhalb der EU hätten vor allem die Niederlande, Irland und Belgien zu leiden. — weiterlesen

Welche Folgen hätte ein Brexit für Unternehmen?

Bald sollen die Briten entscheiden, ob ihr Land in der EU bleibt oder nicht. Doch was würde der Brexit für britische Unternehmen bedeuten? Der Kreditversicherer Euler Hermes hat drei Szenarien untersucht: den Verbleib in der EU, den Brexit mit gleichzeitigem Freihandelsabkommen und den Brexit ohne solch ein Abkommen. — weiterlesen