Corona-Notfallbetreuung wird ausgeweitet

Damit die Wirtschaft so bald wie möglich wieder anlaufen kann, braucht es auch wieder eine umfassendere Kinderbetreuung. Bund und Länder haben daher nun eine Ausweitung der Notfallbetreuung beschlossen. Wie genau die aussieht, ist allerdings noch offen. — weiterlesen

NRW: Betrug bei Corona-Hilfen

Krisen sind leider meist Zeiten, in denen Betrüger ihre Chance wittern. Nordrhein-Westfalen hat daher – voraussichtlich bis Ende der Woche – die Zahlung von Corona-Soforthilfen gestoppt. Der Grund: Kriminelle haben die Seite des Wirtschaftsministeriums kopiert, um die Gelder auf ihre eigenen Konten umzuleiten. — weiterlesen

Absicherung von Risiken der Corona-Krise

In den vergangenen Wochen haben wir uns mit sehr vielen Marktteilnehmern über die möglichen Auswirkungen der Krise unterhalten. Daraus ableitend möchten wir unseren Kreditversicherungskunden einen Leitfaden an die Hand geben, welche Risiken sich ergeben könnten und wie sie sich darauf vorbereiten können. — weiterlesen

Corona-Krise: Schnelle zusätzliche Liquidität sichern

Um die Liquidität von Unternehmen in der Krise zu verbessern und laufende Kosten zu decken, hat die Bundesregierung umfassende Soforthilfen in Form von KfW-Notfallkrediten auf den Weg gebracht. Für wen diese Hilfen keine Option sind oder wer zusätzliche Mittel braucht, hat zudem in der Privatwirtschaft Chancen auf schnelle Liquiditätshilfen. GFL hilft bei der Suche nach kurzfristig verfügbaren Darlehen. — weiterlesen

Corona-Kredite: Warum viele Mittelständler nicht profitieren

Die Bundesregierung will Mittelständlern und kleinen Unternehmen mit Förderkrediten unter die Arme greifen. Doch der Sparkassen-Präsident Helmut Schleweis sieht dabei ein großes Problem: Aufgrund der Restriktionen würden gerade die am meisten betroffenen Branchen kaum profitieren. — weiterlesen

Drei Fragen an … Andreas Dufner von IBF

Warum wollen Sie sich mit Problemen beschäftigen, die wir längst gelöst haben? Das ist die Leitfrage des Instituts für Betriebsführung IBF. Geschäftsführer Andreas Dufner verrät im GFL-Kurzinterview, was damit gemeint ist und wie das Institut Unternehmen aktuell bei der Corona-Krise hilft. — weiterlesen

Vertragsänderungen der Kreditversicherer

Die Kreditversicherer Euler Hermes, Atradius und Coface reagieren auf die Corona-Pandemie und lockern Regelungen für die Versicherungsnehmer. Alle drei räumen Ihren Kunden mehr Flexibilität ein. — weiterlesen

Corona: Hermes-Bürgschaften jetzt für die ganze EU möglich

Die Bundesregierung hat diese Woche einen weitreichenden Schritt für die Exportwirtschaft verkündet. Ab sofort sichert sie Ausfuhren in die EU und ausgewählte EFTA-Länder mit Hermes-Bürgschaften ab. Diese Exportförderung soll den Mittelstand in der Corona-Krise weiter entlasten. — weiterlesen

KfW: Hürden bei der Kreditvergabe

Der Bund hat Mittelständlern und Großunternehmen unbegrenzte Kredite zugesagt. Die werden auch angenommen: Die Banken werden nahezu überrannt, die KfW stellt sich auf bis zu 100.000 Anträge ein. Doch viele Geldinstitute sind überlastet und die Hausbanken tun sich schwer, das Risiko in ihre Bücher aufzunehmen. — weiterlesen

EZB entlastet Banken

Mehr Liquidität für Unternehmen in der Krise. Um das zu gewährleisten, bekommen Banken von der Europäischen Zentralbank Liquiditätshilfen zu Minuszinsen. Gleichzeitig ruft die EZB die Banken zu einer Aussetzung der Dividendenzahlungen auf. Und auch die Lockerung des Insolvenzrechts ist ein wichtiger Schritt. — weiterlesen

Corona und die Auswirkungen auf den Kreditversicherungsmarkt

Die Corona-Krise trifft aktuell fast alle Branchen. Viele wirtschaftliche Folgeerscheinungen werden erst zeitversetzt auftreten. Unternehmen mit einer Kreditversicherung haben generell einen gewissen Schutz. Wir raten all unseren Kunden aber dringend, ihre Verträge inhaltlich noch einmal zu prüfen. — weiterlesen

Corona-Krise: Atradius reagiert

Nachdem Coface dieser Tage mitgeteilt hat, die Bürokratie zugunsten der Versicherungsnehmer zu kappen, reagiert nun auch Atradius. Der Kreditversicherer räumt ebenfalls mehr Flexibilität hinsichtlich der Zahlungsmodalitäten ein. — weiterlesen

Corona-Krise: Coface vereinfacht Prozesse

Der Kreditversicherer Coface reagiert auf die Corona-Pandemie und lockert Regelungen für die Versicherungsnehmer. So wird etwa die Frist für die Benachrichtigung über überfällige Zahlungen verlängert. Nach Ansicht der GFL ist dieser Schritt von immenser Bedeutung. — weiterlesen

Bund will Insolvenzanträge lockern

Das Justizministerium plant wegen der Corona-Krise, die Insolvenzantragspflicht auszusetzen. Damit sollen Unternehmen geschützt werden, die durch die Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. GFL befürwortet den Schritt der Regierung und fordert darüber hinaus Garantien oder andere Schutzmechanismen für Kreditversicherer. — weiterlesen

Ausblick: Langfristige Folgen der Corona-Krise

Wie wird Corona das weltweite Wirtschaftswachstum beeinflussen? Um diese Frage zu beantworten, hat Coface mehrere Szenarien entwickelt. Zudem informiert der Kreditversicherer, wie er mit der Pandemie aktuell umgeht. — weiterlesen