Artikel zu: Banklinien

Liquidität generieren über den klassischen Bankkredit: die neusten Entwicklungen und Möglichkeiten für Mittelständler.

EZB in der Kritik

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird wegen ihres Anleihekaufprogramms heftig kritisiert. Vor allem, nachdem das Bundesverfassungsgericht dieses im Mai als teilweise verfassungswidrig eingestuft hat. Bei der EZB zeigt man sich allerdings nicht einsichtig. — weiterlesen

Deutsche Bank: Mehr Geld für Risikovorsorge

Die Deutsche Bank will ihre Risikovorsorge aufstocken: Im zweiten Quartal sollen rund 800 Millionen Euro mehr für faule Kredite bereitgestellt werden. Das Geldhaus rechnet damit, dass im zweiten Quartal der Tiefpunkt der Krise überschritten wurde. — weiterlesen

Corona-Krise: Schnelle zusätzliche Liquidität sichern

Um die Liquidität von Unternehmen in der Krise zu verbessern und laufende Kosten zu decken, hat die Bundesregierung umfassende Soforthilfen in Form von KfW-Notfallkrediten auf den Weg gebracht. Für wen diese Hilfen keine Option sind oder wer zusätzliche Mittel braucht, hat zudem in der Privatwirtschaft Chancen auf schnelle Liquiditätshilfen. GFL hilft bei der Suche nach kurzfristig verfügbaren Darlehen. — weiterlesen

Corona-Kredite: Warum viele Mittelständler nicht profitieren

Die Bundesregierung will Mittelständlern und kleinen Unternehmen mit Förderkrediten unter die Arme greifen. Doch der Sparkassen-Präsident Helmut Schleweis sieht dabei ein großes Problem: Aufgrund der Restriktionen würden gerade die am meisten betroffenen Branchen kaum profitieren. — weiterlesen

KfW: Hürden bei der Kreditvergabe

Der Bund hat Mittelständlern und Großunternehmen unbegrenzte Kredite zugesagt. Die werden auch angenommen: Die Banken werden nahezu überrannt, die KfW stellt sich auf bis zu 100.000 Anträge ein. Doch viele Geldinstitute sind überlastet und die Hausbanken tun sich schwer, das Risiko in ihre Bücher aufzunehmen. — weiterlesen

EZB entlastet Banken

Mehr Liquidität für Unternehmen in der Krise. Um das zu gewährleisten, bekommen Banken von der Europäischen Zentralbank Liquiditätshilfen zu Minuszinsen. Gleichzeitig ruft die EZB die Banken zu einer Aussetzung der Dividendenzahlungen auf. Und auch die Lockerung des Insolvenzrechts ist ein wichtiger Schritt. — weiterlesen

Dr. Oetker hat Bank Lampe verkauft

Fusion am deutschen Bankenmarkt: Hauck & Aufhäuser hat das Bankhaus Lampe von der Oetker-Familie gekauft. Damit geht die Düsseldorfer Traditionsbank in chinesische Hände über, denn Hauck & Aufhäuser gehört zum Mischkonzern Fosun. — weiterlesen

Kurz gemeldet: Close Brothers Factoring und der Brexit

Am 31. Januar ist Großbritannien formell aus der EU ausgetreten. Für die britische Close Brothers Gruppe kein Problem: Zwei ihrer Töchter operieren mittlerweile von Mainz aus und verfügen über eine deutsche Zulassung. — weiterlesen

Commerzbank und Deutsche Bank: Jubilare unter Druck

Happy Birthday! Commerzbank und Deutsche Bank feiern ihren 150. Geburtstag. Doch Festtagslaune herrscht nicht: Aufgrund der Jubiläen berichtet die Presse vor allem über die tiefen Abstürze und Krisen in der Geschichte der Banken. — weiterlesen

Finanzierungsmöglichkeiten Automobilbranche

Die deutsche Automobilindustrie befindet sich in einem historischen Umbruch. Auch die Finanzpartner sehen die Branche aktuell natürlich kritisch. Dennoch rechnet GFL damit, dass auch weiterhin asset-basierte Finanzierungen möglich sind – wenn man einige Punkte beachtet. — weiterlesen

Weniger Kredite durch Basel IV?

Die Eigenkapitalanforderungen für Banken werden nochmals strenger: Basel IV ist auf der Zielgeraden. Die neuen Standards könnten die Kreditvergabe für mittelständische Unternehmen erheblich erschweren. GFL rät Firmen, alternative Finanzierungen zu prüfen. — weiterlesen

Finanzkrise 2.0? Amerikas faule Autokredite

Steht Amerikas nächste Blase bevor? Nach den Immobilien könnte es nun bei den PKW-Käufen brenzlig werden, denn immer mehr US-Amerikaner finanzieren ihre Autos mit Langzeit-Krediten. Diese übersteigen oft den Wert des Autos. — weiterlesen

EZB-Test: Gute Kapitalausstattung europäischer Banken

Gute Noten für europäische Banken: Nach Einschätzung der EZB haben die meisten führenden Banken im Euroraum keine bedenklichen Kapitallücken. Nur sechs Banken erfüllen die Anforderungen nicht. — weiterlesen

Deutsche Banken in der Krise: Eigenkapitalrenditen sinken

Trotz aller Sparprogramme haben die deutschen Banken zu kämpfen: Laut einer Studie der Beratungsfirma Bain & Company nähert sich die Eigenkapitalrendite der Banken der Nulllinie. Aufgrund der hohen Kosten decke der Gewinn nicht einmal die Eigenkapitalkosten. Das wird nach Einschätzungen der GFL auch den Mittelstand treffen. — weiterlesen

Schweden beendet Minuszinsen

Die schwedische Notenbank hat Ende Dezember einen gewagten Schritt unternommen: Sie hat die Negativzinsen abgeschafft. Nach fünf Jahren hat sie ihre Geldpolitik wieder gestrafft und den Schlüsselzins von minus 0,25 Prozent auf null angehoben. — weiterlesen