Artikel zu: Deutschland

ING Diba kauft Lendico

Sie ist die erste führende deutsche Bank, die im großen Stil ins Fintech-Geschäft einsteigt: Die ING Diba kauft den Berliner Online-Kreditmarktplatz Lendico. Wie die Bank Anfang der Woche meldete, ist die Kaufabsicht bereits dem Bundeskartellamt zur Prüfung gemeldet. Mit dem Erwerb will die ING Diba kleine und mittlere Unternehmen für sich gewinnen. — weiterlesen

Inkasso in Schweden, Deutschland und Irland am einfachsten

Wie schwer es ist, offene Forderungen einzutreiben, variiert von Land zu Land. Euler Hermes hat nun 50 Länder daraufhin untersucht. Das Ergebnis: In Schweden, Deutschland und Irland lassen sich Inkasso-Maßnahmen am einfachsten durchzuführen, in Saudi Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Malaysia sind sie am komplexesten. Und das nicht unwesentlich: Internationales Inkasso ist in Saudi Arabien etwa dreimal so schwierig wie in Schweden. — weiterlesen

Insolvenzen: Niedrigster Stand seit 23 Jahren

In Deutschland ist die Zahl der Insolvenzen auf den niedrigsten Stand seit 23 Jahren gesunken. Wie der Verband Creditreform meldet, sind die Fälle sowohl bei den Unternehmens- als auch den Verbraucherinsolvenzen 2017 erneut weniger geworden. Im Vergleich zum Höchststand von 2003 hat sich die Zahl der Firmenpleiten sogar fast halbiert. — weiterlesen

Einkaufsfinanzierung: Trend zur Warenlieferungsbürgschaft

Einkaufsfinanzierungen werden immer beliebter. Nur: Durch die hohen Schadenquoten in den Kreditversicherungspolicen der Finanzierer wird es für diese zunehmend schwieriger, Deckungen zu erhalten. Immer mehr Finanzierer greifen deshalb auf sogenannte Warenlieferungsbürgschaften zurück. — weiterlesen

Kritik an staatlichen Eingriffen

Staatliche Regulierungen und Protektionismus gefährden das Wachstum der deutschen Wirtschaft. Dieser Meinung sind 41 Prozent der Manager, die von der Deutschen Versicherungswirtschaft befragt wurden. Sie beklagen, dass die Risiken durch die Eingriffe gestiegen seien. — weiterlesen

Ende des Fintech-Booms

Weniger Wagniskapital für Fintechs: Für deutsche Finanz-Startups wird es immer schwieriger Geld für eine Expansion einzutreiben. Wie Zahlen der Beratungsfirma Barkow Consulting zeigen, fließt das Geld von Investoren das zweite Jahr in Folge zäher – obwohl auch 2017 wieder eine Rekordsumme erreicht wurde. — weiterlesen

3 Fragen an … Michael Weltzien von Condio

Natürliche Stabilisatoren und Lebensmittelzusatzstoffe  – dafür steht die Condio GmbH. Das Unternehmen aus Werder (Havel) produziert ausschließlich natürliche Zusätze für Lebensmittel. Seit 2016 ist die stark wachsende Firma Kunde von GFL. Im Kurzinterview spricht Michael Weltzien, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Finanzen und Controlling, unter anderem über Low Carb und altmärkische Hochzeitssuppe. — weiterlesen

Deutschland vs. Frankreich: Die häufigsten Irrtümer

Deutschland und Frankreich, die beiden größten Wirtschaftsmächte Europas, sind Gegenstand vieler falscher Analysen und Annahmen. Euler Hermes hat daher nun die sieben größten Irrtümer zusammengestellt – vom Irrglauben, dass Frankreich weniger wettbewerbsfähig ist bis hin zur Annahme, dass die fiskalischen Sparmaßnahmen in Deutschland größer sind. — weiterlesen

Risiko von Forderungsausfällen in der Lebensmittelbranche steigt

Steigende Kosten und schwindende Margen: Atradius sieht steigende Zahlungsrisiken bei Lieferanten und Dienstleistern der fleischverarbeitenden Industrie in Deutschland. Der Trend betreffe die ganze Lebensmittelbranche, den schwersten Stand innerhalb des Sektors hätten aber die Fleischverarbeiter. — weiterlesen

Wirtschaftswachstum zieht an

Die globale Wirtschaft ist im Aufschwung. Euler Hermes passt seine Prognosen daher leicht an: Für dieses und nächstes Jahr sagt der Kreditversicherer ein Wachstum von jeweils drei Prozent voraus. Das sind 0,1 Prozent  mehr als bisher angenommen. Getrieben wird der Aufwärtstrend von der Entwicklung in Europa. — weiterlesen

Banken vergeben einfacher Kredite

Bei den Banken sitzt das Geld locker: Wie das aktuelle Restrukturierungsbarometer von FINANCE und dem Beratungshaus Struktur Management Partner zeigt, weichen Geldhäuser ihre Standards für die Kreditvergabe zunehmend auf. GFL beobachtet diesen Trend ebenfalls, der auch die Factoringbranche erreicht hat. — weiterlesen

Coface: Neue Regelung zum Schadenfreiheitsrabatt

Coface in Deutschland hat einen langjährigen Streit mit den Finanzbehörden gewonnen. Dabei ging es um die versicherungssteuerliche Behandlung des Schadenfreiheitsrabattes (SFR). Wie der Kreditversicherer meldet, habe er in den vergangenen Wochen ein entsprechendes Signal von den zuständigen Finanzbehörden erhalten. — weiterlesen

Unsicherheiten in der Stahlbranche nehmen zu

Der Druck auf die deutsche Stahlbranche wird größer. Wie die Risikoanalyse des Kreditversicherers Atradius ergab, könnten die Zahlungsausfälle mittelfristig erheblich zunehmen. Ausschlaggebend dafür seien Unsicherheitsfaktoren wie mögliche Strafzölle oder geplante internationale Großfusionen. — weiterlesen

Weniger in Insolvenzen in Deutschland – positive Prognosen

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen sinkt: Im ersten Halbjahr 2017 sind die Firmenpleiten um 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die meisten Insolvenzen gab es im Bereich Handel. Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger beliefen sich nach Angaben der Amtsgerichte auf knapp 9,4 Milliarden Euro – im ersten Halbjahr 2016 waren es noch rund 16 Milliarden Euro. — weiterlesen

3 Fragen an … Bernd Dümmig

Die Bernd Dümmig GmbH ist ein mittelständisches Metallhandels-
Unternehmen mit Sitz in Au am Rhein. 1986 von Bernd Dümmig gegründet, deckt das Familienunternehmen heute insbesondere den Bedarf kleinerer und mittlerer Industrie-, Kunst- und Glockengießereien. Weitere Abnehmer sind der Maschinen- und Fahrzeugbau, sowie die Kupfer-, Messing- und Stahlindustrie. Mit uns hat der langjährige GFL-Kunde über Finanzen, seine Ehe und häufige Kundenfragen gesprochen.
— weiterlesen