Artikel zu: Deutschland

Wirtschaftswachstum zieht an

Die globale Wirtschaft ist im Aufschwung. Euler Hermes passt seine Prognosen daher leicht an: Für dieses und nächstes Jahr sagt der Kreditversicherer ein Wachstum von jeweils drei Prozent voraus. Das sind 0,1 Prozent  mehr als bisher angenommen. Getrieben wird der Aufwärtstrend von der Entwicklung in Europa. — weiterlesen

Banken vergeben einfacher Kredite

Bei den Banken sitzt das Geld locker: Wie das aktuelle Restrukturierungsbarometer von FINANCE und dem Beratungshaus Struktur Management Partner zeigt, weichen Geldhäuser ihre Standards für die Kreditvergabe zunehmend auf. GFL beobachtet diesen Trend ebenfalls, der auch die Factoringbranche erreicht hat. — weiterlesen

Coface: Neue Regelung zum Schadenfreiheitsrabatt

Coface in Deutschland hat einen langjährigen Streit mit den Finanzbehörden gewonnen. Dabei ging es um die versicherungssteuerliche Behandlung des Schadenfreiheitsrabattes (SFR). Wie der Kreditversicherer meldet, habe er in den vergangenen Wochen ein entsprechendes Signal von den zuständigen Finanzbehörden erhalten. — weiterlesen

Unsicherheiten in der Stahlbranche nehmen zu

Der Druck auf die deutsche Stahlbranche wird größer. Wie die Risikoanalyse des Kreditversicherers Atradius ergab, könnten die Zahlungsausfälle mittelfristig erheblich zunehmen. Ausschlaggebend dafür seien Unsicherheitsfaktoren wie mögliche Strafzölle oder geplante internationale Großfusionen. — weiterlesen

Weniger in Insolvenzen in Deutschland – positive Prognosen

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen sinkt: Im ersten Halbjahr 2017 sind die Firmenpleiten um 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die meisten Insolvenzen gab es im Bereich Handel. Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger beliefen sich nach Angaben der Amtsgerichte auf knapp 9,4 Milliarden Euro – im ersten Halbjahr 2016 waren es noch rund 16 Milliarden Euro. — weiterlesen

3 Fragen an … Bernd Dümmig

Die Bernd Dümmig GmbH ist ein mittelständisches Metallhandels-
Unternehmen mit Sitz in Au am Rhein. 1986 von Bernd Dümmig gegründet, deckt das Familienunternehmen heute insbesondere den Bedarf kleinerer und mittlerer Industrie-, Kunst- und Glockengießereien. Weitere Abnehmer sind der Maschinen- und Fahrzeugbau, sowie die Kupfer-, Messing- und Stahlindustrie. Mit uns hat der langjährige GFL-Kunde über Finanzen, seine Ehe und häufige Kundenfragen gesprochen.
— weiterlesen

Bürgschaften und Kautionen: Interview mit Ralph Krumpen

Für die Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Kunden, Auftraggebern, Lieferanten, Vermietern, aber auch öffentliche Institutionen wie zum Beispiel dem Zoll, werden Unternehmer immer wieder nach Garantien oder Bürgschaften gefragt. Ein Auftraggeber hat dadurch die Sicherheit, dass erteilte Aufträge wunsch- bzw. vertragsgemäß ausgeführt werden. Außerdem werden Mehraufwendungen abgesichert, die etwa durch die Insolvenz des beauftragten Unternehmens entstehen können. Für welche Unternehmen sich Bürgschaften lohnen können und auf was man bei der Wahl des Anbieters achten sollte, erklärt Ralph Krumpen, Mitinhaber der GFL – Gesellschaft für Liquidität. — weiterlesen

Dynamisches Wachstum in Europa und den USA

Die Konjunktur in den USA und dem Euro-Raum zieht an. Das US-BIP ist im 2. Quartal um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen, das EWU-BIP um 0,6 Prozent. Das zeigt der aktuelle Brief der Postbank „Zins & Währungen“ auf. — weiterlesen

Factoring legt zu – auch dank Fintechs

8,4 Prozent mehr Umsatz und ein Anstieg der Kundenzahlen um 70 Prozent: Der deutsche Factoring-Verband meldet für das erste Halbjahr 2017 stolze Zahlen. Das Plus erreichte der Verband vor allem über Neuaufnahmen. Zu den Newcomern gehören Fintechs und Anbieter, die im B2C-Geschäft aktiv sind. — weiterlesen

Kaufhof-Krise: Euler Hermes kürzt Kreditlinie

Euler Hermes hat das Rating für die Kaufhauskette Galeria Kaufhof gesenkt. Nach Informationen des Branchendiensts „TextilWirtschaft“ hat der Kreditversicherer die Kreditlinie für Lieferanten um rund 80 Prozent reduziert. Euler Hermes scheint Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Traditionsunternehmens zu haben. Für Kaufhof-Lieferanten bedeutet dies, dass es nun riskanter wird, an die Handelskette zu liefern. — weiterlesen

Rocket Internet verkauft Lendico

Die Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet verkauft die deutsche Kreditbörse Lendico. Käufer ist laut Informationen des Handelsblatts der britische Hedgefonds Arrowgrass. Laut dem Nachrichtenportal „Gründerszene“ seien die Geschäfte von Lendico zuletzt wohl eher schlecht gelaufen. — weiterlesen

Großinsolvenzen: Verwalter in drei von vier Fällen erfolgreich

Die Insolvenz der SolarWorld AG und der Reederei Rickmers haben in den vergangenen Wochen für Aufsehen gesorgt. Dabei ist die Zahl der Großinsolvenzen in Deutschland zurückgegangen: Nur 18 Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 20 Millionen Euro haben im zweiten Quartal des Jahres Insolvenz beantragt. Ihre Chancen stehen gut: Im ersten Halbjahr konnten Insolvenzverwalter drei von vier Großunternehmen vor der Pleite bewahren. Das ergibt der aktuelle FINANCE-Insolvenz-Report. — weiterlesen

Kurz gemeldet: GFL in “Der Treasurer”

Deutschlands erster und größter Einkaufsfinanzierer WCF Finetrading hat nach 13 Jahren sein Geschäft eingestellt. Das haben wir vor ein paar Wochen exklusiv gemeldet. In seiner aktuellen Ausgabe verweist nun auch das Magazin “Der Treasurer” auf die GFL-Nachricht. — weiterlesen

Rückzug der Hermes-Bürgschaften würde Türkei hart treffen

Sigmar Gabriel will die Hermes-Bürgschaften für Geschäfte in der Türkei überprüfen. Grund ist die diplomatische Krise zwischen Deutschland und der Türkei. In deren jüngster Eskalation hat die türkische Regierung deutschen Unternehmen Nähe zum Terrorismus vorgeworfen. Ein Stopp der Kreditgarantien würde die Türkei empfindlich treffen. — weiterlesen

Politische Risiken steigen

Die politischen Risiken steigen weltweit an. So hat sich laut einer Studie des Kreditversicherers Coface das Terrorismusrisiko seit 2008 um das 2,8-fache erhöht. Die Zahl der Konflikte hat sich zwischen 2007 und 2015 verdoppelt. Und in westlichen Demokratien erhöht der Populismus die Index-Werte  für das politische Risiko. — weiterlesen