Artikel zu: Regionen

Beiträge zur wirtschaftlichen und politischen Entwicklung diverser Länder aus Sicht der Kreditversicherer – aufbereitet für Sie durch die GFL Spezialisten

Massiver Anstieg der Zahlungsausfälle deutscher Unternehmen

Der internationale Kreditversicherer Atradius meldet beängstigende Zahlen aus der aktuellen Studie „Zahlungsbarometer“, in der 2700 westeuropäische Unternehmen aus 13 Ländern nach ihren Zahlungserfahrungen der letzten 12 Monate befragt wurden und die Veränderungen des Zahlungsverhaltens analysiert werden: Laut der Studie waren deutsche Firmen in den letzten 12 Monaten drei Mal so häufig von Ausfällen betroffen, wie noch im Jahr zuvor. — weiterlesen

4 Fragen an …Sandro Baumann von Euler Hermes Schweiz

Mit der digitalen Entwicklung der Welt steigt auch fast gleichmässig die Wirtschaftskriminalität, insbesondere Cybercrime. Wie und ob man dadurch anstehende Schäden vermeiden kann, hat uns in einem Kurzinterview Head of Fidelity von Euler Hermes Schweiz verratet. — weiterlesen

Finanzierung von Start-ups…auf ein Neues

Die US-amerikanischen Investoren verhalten sich in den aktuellen Zeiten der Nullzinspolitik stets investitionsfreudig. Durch riesige Pensionsfonds und Anleger werden teils Milliarden Dollar für Start-up-Unternehmen mobilisiert. — weiterlesen

Russland: Die aktuelle wirtschaftliche Lage

Seit 2014 hat die russische Regierung für umfangreiche ökonomische Rahmenbedingungen gesorgt. Es wurden Inflationsziele gesetzt und ein flexibler Wechselkurs eingeführt. Auch gab es 2019 eine Erhöhung der Mehrwertsteuer und eine Rentenreform im Sommer 2018. — weiterlesen

Peugeot & Fiat – offizielle Fusionsgespräche

Die Autokonzerne Peugeot (PSA) und Fiat Chrysler (FCA) befinden sich derzeit in offiziellen Verhandlungen über eine Fusion. Durch den Zusammenschluss würde man zum weltweit viertgrößten Autobauer avancieren und läge damit hinter Volkswagen, dem Zusammenschluss von Renault, Nissan und Mitsubishi als auch Toyota. Gemeinsam verkauften die beiden Konzerne im letzten Jahr rund 8,7 Millionen Autos.  — weiterlesen

Guyana: Dank Öl in ein neues Zeitalter?

Die Koalitionsregierung des Präsidenten David Granger hat im Dezember vergangenen Jahres ein Misstrauensvotum verloren. Daher müssen laut Gesetz innerhalb von 90 Tagen Neuwahlen abgehalten werden. Ein Termin wurde bislang noch nicht festgelegt. Durch die Regierung wurde die Wahl daraufhin verschoben und bei 3 unterschiedlichen Gerichten angefochten. Das Urteil wurde im Juni 2019 bestätigt. — weiterlesen

OECD-Länderrisikoeinstufungen: Argentinien und Panama herabgestuft

In der Sitzung der OECD-Experten (OECD = Organization for Economic Cooperation and Development) Mitte Oktober wurden die Länderrisiken von 50 Staaten aus Lateinamerika, der Karibik, als auch West- und Zentralafrika neu eingestuft. Die jeweilige Kategorisierung wird für die Berechnung des Entgelts verwendet. — weiterlesen

Afrika: politische Unruhen verhindern Wirtschaftswachstum

Tunesien

Eine zunehmende politische Frustration, sozioökonomische Faktoren, sowie der sehr wichtige schwache Tourismussektor, der stark von den Terroranschlägen 2015 betroffen war, resultieren in einem verhaltenen Wirtschaftswachstum. Dies hat mit 15% im Jahr 2018 eine hohe Arbeitslosigkeit (34% bei Menschen unter 25 Jahren)  zur Folge. — weiterlesen

Ifo Geschäftsklima: Die deutsche Konjunktur stabilisiert sich leicht

Die deutsche Wirtschaft scheint sich nach einem monatelangen Abwärtstrend wieder zu stabilisieren. Der Ifo-Geschäftsklimaindex, der die monatlichen Umfragewerte von rund 9000 Managern bezüglich ihrer Geschäftszufriedenheit wiedergibt, ist im September von 94,3 auf 94,6 Punkte gestiegen. — weiterlesen

Der Druck in der Automobilbranche wächst

Durch den Konjunkturabschwung und den Strukturwandel in der Automobilbranche reagieren Banken deutlich verhaltener bei der Kreditvergabe an Unternehmen der KFZ-Industrie. — weiterlesen

Studie zu e-Crime in Deutschland

Das internationale Netzwerk in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer-, Unternehmens- und Managementberatung KPMG hat eine neue Studie zum Thema e-Crime vorgestellt. Demnach sehen zwar viele Unternehmen ein steigendes Risiko, Opfer von Computerkriminalität zu werden, auf Cyber-Versicherungen setzt jedoch nur jede vierte Firma. — weiterlesen

4 Fragen an … Jochen Mieg

Wer kennt sie nicht: die kleinen Fußballer, deren Fuß sich auf K(n)opfdruck bewegen lässt? Das Schwarzwälder Familienunternehmen Edwin Mieg stellt die Kult-Figuren von TIPP-KICK seit 1924 her. Mit GFL hat Geschäftsführer Jochen Mieg über die vergangene WM und seine eigene Fußballleidenschaft gesprochen. — weiterlesen

Modeindustrie: schlechte Absätze im mittleren Preissegment führen zu Insolvenzen

Ob Esprit, Gerry Weber oder Tom Tailor – deutsche Modeunternehmen haben mit starken Umsatz-Einbrüchen zu kämpfen. Der Umsatz der Modekette Esprit sinkt schon seit Jahren und hat sich seit 2009/2010 mehr als halbiert. — weiterlesen

Konjunkturabschwung: günstige Finanzierungskonditionen nutzen, bevor die Kredite teurer werden

Durch den aktuellen Konjunkturabschwung sind Zinsen für Firmenkredite bereits gestiegen. Die Wachstumskurve der deutschen Wirtschaft zeigt derzeit einen Abwärtstrend. Nachdem das BIP im zweiten Quartal um 0,1% zurückgegangen ist, ist künftig mit weiteren Verringerungen zu rechnen. — weiterlesen

Krise in der Textilbranche

Trendwechsel im Textilsektor führen immer wieder zur Zahlungsunfähigkeit bei großen Modeketten. So auch im Falle von Forever 21: Der Modegigant, der für seine günstigen Preise bekannt ist und noch vor einiger Zeit Umsätze in Milliardenhöhe hatte, steht vor der Insolvenz. — weiterlesen