Artikel zu: Forderungsabsicherung

Alles rund um den Schutz vor Forderungsausfällen.

Langfristige Limite werden immer beliebter

Das schwächere Wachstum führt weltweit dazu, dass die Insolvenzen dieses Jahr voraussichtlich steigen. Unternehmer trifft diese Entwicklung gleich doppelt: Für sie erhöht sich nicht nur das Risiko von Zahlungsausfällen, Kreditversicherer reagieren auf steigende Schäden in der Regel auch mit gekürzten Limiten. So ist es kein Wunder, dass die Nachfrage nach unkündbaren Limiten momentan stark steigt. Was vor einigen Jahren nur in Großbritannien verfügbar war, bieten nun auch immer mehr deutsche Kreditversicherer an. — weiterlesen

Studie: Factoring bei KMU noch zu unbekannt

Immer mehr kleine und mittlere Unternehmen wünschen sich einen breiten Finanzierungsmix und möchten unabhängiger von der Hausbank werden. Das zeigt die aktuelle Finanzierungsstudie des deutschen Bundesverbands Factoring für den Mittelstand. Der Großteil der Unternehmer ist jedoch noch unzureichend mit Factoring vertraut. — weiterlesen

Großinsolvenzen ziehen an

Noch ist die Insolvenzlage in Deutschland gut: 2018 sind die Firmenpleiten im neunten Jahr in Folge gesunken. Zwar gab es auch bei den Großinsolvenzen insgesamt einen Rückgang – von 106 auf 96 –, die Zahl der Pleiten hat im zweiten Halbjahr jedoch wieder angezogen. So sind die Großinsolvenzen laut Finance-Insolvenz-Report bereits das zweite Quartal in Folge gestiegen. Die Top 3 bilden dabei die Paracelsus-Kliniken, SAM Automotive und Europoles. — weiterlesen

Griechenland: Wirtschaft erholt sich

Griechenlands Wirtschaft hat sich stabilisiert. Für Exporteure bedeutet das, dass das Risiko von Forderungsausfällen gesunken ist. Laut Atradius bleiben dennoch Unsicherheiten aufgrund der hohen Anzahl an problematischen Krediten im griechischen Bankensystem sowie die schwierigen Finanzierungskonditionen. — weiterlesen

2019: Schwächeres Wachstum in USA und EU

In den USA und in Europa wächst die Wirtschaft verhaltener als in den Vorjahren. Beide Regionen haben ihren konjunkturellen Höhepunkt überschritten. Während die Postbank in den USA noch mit einem Wachstum von 2,5 Prozent rechnet, sind es im Euroraum gerade einmal 1,2 Prozent. — weiterlesen

Länderrisiko Türkei

Im August 2018 stand die Türkei vor einer Währungskrise. Seitdem hat sich die Türkische Lira wieder leicht erholt. Die Credendo Group geht in einer aktuellen Analyse der Frage nach, ob die Erholung auch 2019 anhält. — weiterlesen

2019: Insolvenzen steigen durch schwächeres Wachstum

Zu niedriges Wachstum und restriktivere Finanzkonditionen führen dazu, dass die Insolvenzen global steigen. 2018 haben die Firmenpleiten um zehn Prozent zugenommen. Verantwortlich dafür waren vor allem die steigenden Insolvenzen in China (+60%) und – in geringerem Ausmaß – in Westeuropa (+2%). Euler Hermes rechnet damit, dass die Insolvenzen auch 2019 steigen werden. — weiterlesen

Griechenland: Hermesdeckungen für Kurzfristgeschäft

Deutsche Unternehmen können ihr Kurzfristgeschäft mit Griechenland weiterhin über Exportkreditgarantien der Bundesregierung absichern. Laut aktuellem AGA-Report hat die EU-Kommission diese Ausnahmeregelung bis zum 31. Dezember 2019 verlängert. — weiterlesen

Erste Kreditgarantiedeckung des Bundes

Ermöglicht Finanzierungen in lokaler Währung: Im Zusammenhang mit einer komplexen Projektfinanzierung in Brasilien sichert der Bund einen Lokalwährungskredit über eine Kreditgarantiedeckung ab. Laut aktuellem AGA-Report ist es das erste Mal, dass Deutschland diese spezielle Form der Finanzkreditdeckung ermöglicht. — weiterlesen

Textilbranche kommt ins Schwitzen

Zuerst machte der milde Herbst der Textilbranche zu schaffen und nun zeigt sich auch das Weihnachtsgeschäft überwiegend enttäuschend. So ist es nicht verwunderlich, dass eine Analyse des Kreditversicherers Atradius nun zeigt, dass das Zahlungsrisiko bei deutschen Bekleidungshändlern kurzfristig spürbar ansteigen könnte. Das betreffe sowohl den stationären als auch den Online-Handel. — weiterlesen

Protektionismus: Auswirkungen auf Dritte

Der Protektionismus nimmt zu. Vor allem die Importzölle in die USA sind stark gestiegen. Das hat jedoch nicht nur Auswirkungen auf den Handel mit den Staaten, wie ein Coface-Bericht zeigt, gehen dadurch auch Exporte von Dritten in sanktionierte Länder zurück. Besonders betroffen sind die Transport- und Maschinenbaubranche. — weiterlesen

Großinsolvenzen sind gestiegen

In Deutschland gab es im dritten Quartal wieder mehr Großinsolvenzen. Wie der Finance Insolvenz-Report zeigt, haben 25 Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 20 Millionen Euro einen Insolvenzantrag gestellt. Das sind zwar 10 mehr als im Quartal davor, eine Trendwende zeichnet sich dennoch nicht ab. — weiterlesen

Kurz gemeldet: Wirtschaftsauskünfte für Japan

Die Wirtschaftsauskunftei Creditsafe bietet ab sofort auch Online-Auskünfte über japanische Unternehmen. Um sicherer Geschäftsentscheidungen treffen zu können, können Unternehmer nun umfangreiche Wirtschaftsauskünfte über Partner, Kunden oder Zulieferer in Japan einholen. — weiterlesen

Brexit: Unternehmen reagieren mit Hamsterkäufen

Am Sonntag wollen sich die Staatschefs von EU und Großbritannien bei einem Sondergipfel den Brexit-Vertrag beschließen. Der ist jedoch heiß umstritten. Eine Einigung in letzter Minute sei daher am wahrscheinlichsten, so die Analysten von Euler Hermes. Doch auch die Wahrscheinlichkeit eines „No Deal“ ist rasant gestiegen. Britische Unternehmen reagieren mit Hamsterkäufen. — weiterlesen

Niedrige Zahlungsmoral in der Schweiz

Schweizer Unternehmen sind in Europa besonders häufig von verspäteten Zahlungen betroffen. Wie das Atradius Zahlungsmoralbarometer zeigt, müssen 23 Prozent der Firmen aufgrund verspäteter Zahlungen deutlich mehr Aufwand zur Aufrechterhaltung ihres Cashflows betreiben. Jedes  fünfte Unternehmen hat deswegen sogar Umsatzeinbußen. Die Lösung für viele Firmen: Factoring. — weiterlesen