Impressum

Anbieter:

GFL Makler- und Beratungsges. mbH
Guntramstrasse 28
79106 Freiburg i. Br.
Deutschland

Kontakt:

Telefon: +49 761 292 868 0
Telefax: +49 761 292 868 99
e-Mail: info@gfl-broker.de
Website: www.gfl-broker.de

Verantwortlich nach § 6 Abs.2 MDStV:

GFL Makler- und Beratungsges. mbH
Marcus Sarafin
Guntramstrasse 28
79106 Freiburg
Deutschland

Registergericht: AG Freiburg
HRB-Nummer: 704499
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 266329698
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Marcus Sarafin, Ralph Krumpen

Angaben gemäss EU-Vermittlerrichtlinie:

Eingetragen als Versicherungsmakler nach § 34 d Abs. 1 der Gewerbeordnung unter der Registrierungsnummer D-PHP6-C6STE-91 im Vermittlerregister bei der IHK Südlicher Oberrhein, Schnewlinstrasse 11 -13, 79098 Freiburg i. Br..
Die Registrierung kann unter der o. g. Nummer online unter www.vv-register.de eingesehen werden.

Die Fa. GFL Makler- und Beratungsges. mbH hält keine direkten oder indirekten Beteiligungen von über 10 % an den Stimmrechten oder am Kapital eines bestimmten Versicherungsunternehmens. Gleichzeitig ist kein Versicherungsunternehmen direkt oder indirekt an der GFL Makler- und Beratungsges. mbH beteiligt. Die Tätigkeit der GFL Makler- und Beratungsges. mbH ist es, Versicherungen aus den Bereichen Delcredereversicherung und Kautionsverlsicherung von registrierten Versicherungsunternehmen zu vermitteln. Sämtliche Versicherer in Deutschland sind registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Strasse 108, 53117 Bonn. Ausländische Versicherer sind bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde im jeweiligen Land registriert.

Disclaimer – Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte:

Obwohl wir uns um Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte unserer Seiten bemühen, können wir hierfür keine Garantie übernehmen.
Nach § 7 Absatz 1 TMG sind wir als Anbieter dieser Website für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Eine Verpflichtung zur Überwachung übermittelter oder gespeicherter fremder Informationen besteht jedoch nicht (§§ 8-10 TMG). Sobald uns Rechtsverstöße bekannt werden, werden wir die entsprechenden Inhalte umgehend entfernen. Eine dahingehende Haftung wird jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis konkreter Rechtsverletzungen übernommen.

Haftung für Links:

Unsere Seiten können Links auf externe Webseiten Dritter enthalten. Auf die Inhalte dieser direkt oder indirekt verlinkten Webseiten haben wir keinen Einfluss. Für die Richtigkeit der Inhalte ist immer der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich, weshalb wir diesbezüglich keinerlei Gewähr übernehmen.
Die fremden Webseiten haben wir zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keinerlei Rechtsverletzungen erkennbar. Eine ständige Überprüfung sämtlicher Inhalte der von uns verlinkten Seiten ohne tatsächliche Anhaltspunkte für einen Rechtsverstoß können wir nicht leisten. Falls uns Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir die entsprechenden Links sofort entfernen.

Urheberrecht:

Die durch den Betreiber dieser Seite erstellten Inhalte und Werke auf diesen Webseiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Sämtliche Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Kopien von diesen Seiten sind nur für den privaten Bereich gestattet, nicht jedoch für kommerzielle Zwecke.
Die Website der GFL beinhaltet verschiedene Angebote, für die spezielle, allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung des Lexikons und des Blogs der GFL Makler-und Beratungsges. mbH

 

  1. 1.                  Anwendungsbereich

 

1.1             

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen Ihnen („Nutzer“) und der GFL Makler- und Beratungsgesellschaft mbH(„GFL“) für die Nutzung des Lexikons auf der Webseite www.blog.gfl-broker.de, speziell für die Beschaffung von Informationen durch die bereitgestellten Erklärungen und Begriffsbestimmungen. Die Haftungsregeln des Impressums der Webseite www.blog.gfl-broker.de gelten uneingeschränkt weiter. Bei widersprüchlichen Regelungen, kommt es zu einem Anwendungsvorrang der spezielleren Regelung.

 

1.2             

Die GFL behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, zu ergänzen oder anzupassen. Sie sind jederzeit auf der Webseite www.blog.gfl-broker.de unter dem Punkt „AGB“ einsehbar, wo sie zusätzlich noch abgespeichert und ausgedruckt werden können.

 

1.3             

Die GFL bietet dem Nutzer die Nutzung des Lexikons und des Blogs nur unter der Bedingung an, dass sich der Nutzer mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden erklärt. Eine Nutzung ohne das Einverständnis ist nicht möglich.

 

1.4             

Die GFL bemüht sich, eine ununterbrochene Bereitstellung des Lexikons und Blogs möglich zu machen. Der Nutzer hat allerdings keinen Anspruch auf Nutzung der Webseite und des Lexikons und Blogs.

 

  1. 2.                  Inhalt und Service

 

2.1

Die GFL bietet dem Nutzer mit der Webseite www.blog.gfl-broker.de kostenlose Infomationen,  Erklärungen und Begriffsbestimmungen rund um die Themen Kreditversicherung, Factoring, Leasing und häufig genutzte Fachbegriffe der Branche an. Dies beinhaltet hauptsächlich die Möglichkeit, aus einem nach dem Alphabet geordneten Verzeichnis, zu Begriffen und Fremdwörtern Erklärungen nachzulesen.

 

2.2

Diese Inhalte und der damit verbundene Service sind für jedermann frei und kostenlos zugänglich, wobei die hier aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen beachtet werden müssen. Eine Registrierung für den Inhalt und den Service ist grundsätzlich nicht erforderlich.

 

2.3

Für die Nutzung des Internet (z.B. durch einen Internetprovider) entstehen dem Nutzer regelmäßig Kosten. Diese hat der Nutzer selber zu tragen, sie werden nicht von der GFL übernommen.

 

2.4

Die GFL ist frei in der Gestaltung der Inhalte und zudem jederzeit berechtigt, die angebotenen Inhalte zu ändern, einzuschränken, einzustellen oder zu erweitern.

 

3.         Zugang zum Lexikon, Blog

 

3.1.

Die GFL bemüht sich dem Nutzer einen ununterbrochenen Zugang zu Lexikon und Blog zur Verfügung zu stellen. Jedoch übernimmt die GFL keine Garantie für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Lexikons und Blogs unter www.blog.gfl-broker.de

3.2.

Das Lexikon wird in der Regel in bestimmten Abständen überprüft und bei gegebenem Anlass überarbeitet. Der Nutzer hat jedoch keinen Anspruch auf eine Überprüfung oder Aktualisierung des Lexikons. Der Blog wird in der Regel mit aktuellen Texten gepflegt. Der Nutzer hat jedoch keinen Anspruch auf eine Überprüfung oder Aktualisierung des Blogs. Die GFL behält sich vor, beispielsweise aus technischen Gründen, die Verfügbarkeit des Lexikons bzw. Blogs einzuschränken oder für einen vorübergehenden Zeitraum völlig einzustellen. Zudem behält sich die GFL vor, aus technischen Gründen oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, technische Änderungen der Webseite und des Lexikons bzw. Blogs vorzunehmen.

 

4.         Nutzung des Lexikons, Blogs

 

4.1.

Die Nutzung des Lexikons, Blogs unter www.blog.gfl-broker.de ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Es ist nicht gestattet, das Lexikon, den Blog oder ein Eintrag aus diesem in das Angebot anderer Webseiten einzubinden und/ oder kommerziell zu nutzen.

 

4.2.

Die Inhalte der Webseite und des Lexikons bzw. Blogs, insbesondere die Texte, Erklärungen, Begriffsbestimmungen, Bilder, und Grafiken, sind für die GFL und/ oder Dritte durch gewerbliche Schutzrechte (beispielsweise Marken- und Urheberrechte) oder sonstige Rechte geschützt.

 

4.3

Der Nutzer kann die von der GFL bereitgestellten Informationen aus dem Lexikon, Blog wie folgt nutzen: Der Nutzer hat das Recht,  auf die kostenlos bereitgestellten Einträge des Lexikons bzw. Blog, in Gestalt von Erklärungen und Begriffsbestimmungen, lesend zuzugreifen. Der Nutzer hat ferner das Recht, nach den Grundsätzen des § 53 UrhG, einzelne Vervielfältigungen der Einträge des Lexikons bzw. Blogs  ausschließlich zu privaten, und nicht zu gewerblichen, Zwecken herzustellen, diese herunterzuladen und auszudrucken.

Der Nutzer ist nicht berechtigt, die kostenlos bereitgestellten Lexikon- und Blogeinträge in dem gesetzlichen Umfang des § 51 UrhG zu zitieren.

 

5.         Gewährleistung und Haftung der GFL

 

5.1.

Die bereitgestellten Erklärungen und Begriffsbestimmungen stellen eigene Erklärungen und Begriffsbestimmungen da, die hauptsächlich für die o.g. Bereiche anwendbar sind. Diese sollen Nutzern (die nicht aus diesen Bereichen stammen) den Zugang zu den o.g. Themen  erleichtern und einen Einstieg in das Themengebiet ermöglichen. Sie stellen allgemeine und abstrakte eigene Erklärungen dar, die keine umfassende Würdigung der Situation ermöglicht, vor allem müssen einzelne vertragliche Klauseln oder Bestimmungen einzelner Anbieter beachtet werden. Mithin übernimmt die GFL keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie Brauchbarkeit der zur Verfügung gestellten Erklärungen und Begriffsbestimmungen.

 

5.2.

Die GFL haftet unbeschränkt lediglich für eigenen Vorsatz und eigene grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet die GFL für Schäden, die aus einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers, oder der Gesundheit des Nutzers resultieren.

 

5.3.

Für leichte Fahrlässigkeit haftet die GFL – außer im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers, und der Gesundheit- nur, sofern wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden. Der Umfang der Haftung beschränkt sich dabei auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen oder Vermögensschäden sowie Ansprüche Dritter ist im Falle einfacherer Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

 

5.4.

Soweit die Haftung der GFL gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

5.5.

Die GFL schließt die Haftung für fremde Inhalte, die unter der Webseite der GFL angeboten werden aus. Dementsprechend schließt die GfL auch die Haftung für nicht unter dieser Webseite von der GFL angebotenen Inhalte aus, auf welche der Nutzer über die von der GFL eingerichteten Links zugreifen kann.

 

6.         Verantwortlichkeit des Nutzers

 

6.1.

Der Nutzer darf das Lexikon bzw. dn Blog und die bereitgestellten Erklärungen und Begriffsbestimmungen nicht im Widerspruch mit den hier erklärten allgemeinen Geschäftsbestimmungen nutzen. Der Nutzer wird ferner angehalten die angebotenen Inhalte nicht rechtsmissbräuchlich zu nutzen und die Rechte Dritter zu wahren. Des Weiteren verpflichtete sich der Nutzer, die an die GFL gesendeten E-Mails mit größtmöglicher Sorgfalt auf Viren zu überprüfen.

 

6.2.

Die Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen diese allgemeinen Geschäftsbedingen und die Pflichten des Nutzers können unter anderem zu Schadensersatzansprüchen gegen den Nutzer führen.

 

7.         Allgemeines

 

7.1.

Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, ist die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht betroffen. An die Stelle der unwirksamen Geschäftsbedingungen treten wirksame Regelungen, die den hier erklärten allgemeinen Geschäftsbedingungen im Ganzen, sowie sonstigen vertraglichen Ansprüchen in tatsächlicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht, am Nächsten kommen. Dies gilt auch dann, wenn die Geschäftsbedingungen eine Lücke aufweisen sollten.

 

7.2.

Die Rechtsbeziehung der GFL zu den Nutzern des Lexikons, des Blogs unterliegt ausschließlich dem deutschen oder schweizerischem Recht.

Bildmaterial:

Ruderboot – saintelmo / photocase.com
Segelboot (Teaser GFL-Deutschland) – joexx / photocase.com
Matterhorn (Teaser GFL-Schweiz)- istockphoto.com

Datenschutz:

Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte.
Im Falle der Erhebung personenbezogener oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) auf unseren Seiten erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers stets auf freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist.
Einer Nutzung der im Impressum veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zu Werbezwecken wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber behält sich für den Fall unverlangt zugesandter Werbe- oder Informationsmaterialien ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

Google Analytics:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.“
(Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de)

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:

Vorstehender Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Konzeption und Umsetzung der Website:

ukw-freiburg GbR
urbane kommunikationswerkstatt
info@ukw-freiburg.de
www.ukw-freiburg.de

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung des Lexikons und des Blogs der GFL Makler-und Beratungsges. mbH

1.                  Anwendungsbereich

1.1             

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen Ihnen („Nutzer“) und der GFL Makler- und Beratungsgesellschaft mbH(„GFL“) für die Nutzung des Lexikons auf der Webseite www.blog.gfl-broker.de, speziell für die Beschaffung von Informationen durch die bereitgestellten Erklärungen und Begriffsbestimmungen. Die Haftungsregeln des Impressums der Webseite www.blog.gfl-broker.de gelten uneingeschränkt weiter. Bei widersprüchlichen Regelungen, kommt es zu einem Anwendungsvorrang der spezielleren Regelung.

1.2             

Die GFL behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, zu ergänzen oder anzupassen. Sie sind jederzeit auf der Webseite www.blog.gfl-broker.de unter dem Punkt „AGB“ einsehbar, wo sie zusätzlich noch abgespeichert und ausgedruckt werden können.

1.3             

Die GFL bietet dem Nutzer die Nutzung des Lexikons und des Blogs nur unter der Bedingung an, dass sich der Nutzer mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden erklärt. Eine Nutzung ohne das Einverständnis ist nicht möglich.

1.4             

Die GFL bemüht sich, eine ununterbrochene Bereitstellung des Lexikons und Blogs möglich zu machen. Der Nutzer hat allerdings keinen Anspruch auf Nutzung der Webseite und des Lexikons und Blogs.

2.                  Inhalt und Service

2.1

Die GFL bietet dem Nutzer mit der Webseite www.blog.gfl-broker.de kostenlose Infomationen,  Erklärungen und Begriffsbestimmungen rund um die Themen Kreditversicherung, Factoring, Leasing und häufig genutzte Fachbegriffe der Branche an. Dies beinhaltet hauptsächlich die Möglichkeit, aus einem nach dem Alphabet geordneten Verzeichnis, zu Begriffen und Fremdwörtern Erklärungen nachzulesen.

2.2

Diese Inhalte und der damit verbundene Service sind für jedermann frei und kostenlos zugänglich, wobei die hier aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen beachtet werden müssen. Eine Registrierung für den Inhalt und den Service ist grundsätzlich nicht erforderlich.

2.3

Für die Nutzung des Internet (z.B. durch einen Internetprovider) entstehen dem Nutzer regelmäßig Kosten. Diese hat der Nutzer selber zu tragen, sie werden nicht von der GFL übernommen.

2.4

Die GFL ist frei in der Gestaltung der Inhalte und zudem jederzeit berechtigt, die angebotenen Inhalte zu ändern, einzuschränken, einzustellen oder zu erweitern.

3.         Zugang zum Lexikon, Blog

3.1.

Die GFL bemüht sich dem Nutzer einen ununterbrochenen Zugang zu Lexikon und Blog zur Verfügung zu stellen. Jedoch übernimmt die GFL keine Garantie für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Lexikons und Blogs unter www.blog.gfl-broker.de

3.2.

Das Lexikon wird in der Regel in bestimmten Abständen überprüft und bei gegebenem Anlass überarbeitet. Der Nutzer hat jedoch keinen Anspruch auf eine Überprüfung oder Aktualisierung des Lexikons. Der Blog wird in der Regel mit aktuellen Texten gepflegt. Der Nutzer hat jedoch keinen Anspruch auf eine Überprüfung oder Aktualisierung des Blogs. Die GFL behält sich vor, beispielsweise aus technischen Gründen, die Verfügbarkeit des Lexikons bzw. Blogs einzuschränken oder für einen vorübergehenden Zeitraum völlig einzustellen. Zudem behält sich die GFL vor, aus technischen Gründen oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, technische Änderungen der Webseite und des Lexikons bzw. Blogs vorzunehmen.

4.         Nutzung des Lexikons, Blogs

4.1.

Die Nutzung des Lexikons, Blogs unter www.blog.gfl-broker.de ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Es ist nicht gestattet, das Lexikon, den Blog oder ein Eintrag aus diesem in das Angebot anderer Webseiten einzubinden und/ oder kommerziell zu nutzen.

 

4.2.

Die Inhalte der Webseite und des Lexikons bzw. Blogs, insbesondere die Texte, Erklärungen, Begriffsbestimmungen, Bilder, und Grafiken, sind für die GFL und/ oder Dritte durch gewerbliche Schutzrechte (beispielsweise Marken- und Urheberrechte) oder sonstige Rechte geschützt.

4.3

Der Nutzer kann die von der GFL bereitgestellten Informationen aus dem Lexikon, Blog wie folgt nutzen: Der Nutzer hat das Recht,  auf die kostenlos bereitgestellten Einträge des Lexikons bzw. Blog, in Gestalt von Erklärungen und Begriffsbestimmungen, lesend zuzugreifen. Der Nutzer hat ferner das Recht, nach den Grundsätzen des § 53 UrhG, einzelne Vervielfältigungen der Einträge des Lexikons bzw. Blogs  ausschließlich zu privaten, und nicht zu gewerblichen, Zwecken herzustellen, diese herunterzuladen und auszudrucken.

Der Nutzer ist nicht berechtigt, die kostenlos bereitgestellten Lexikon- und Blogeinträge in dem gesetzlichen Umfang des § 51 UrhG zu zitieren.

 

5.         Gewährleistung und Haftung der GFL

5.1.

 Die bereitgestellten Erklärungen und Begriffsbestimmungen stellen eigene Erklärungen und Begriffsbestimmungen da, die hauptsächlich für die o.g. Bereiche anwendbar sind. Diese sollen Nutzern (die nicht aus diesen Bereichen stammen) den Zugang zu den o.g. Themen  erleichtern und einen Einstieg in das Themengebiet ermöglichen. Sie stellen allgemeine und abstrakte eigene Erklärungen dar, die keine umfassende Würdigung der Situation ermöglicht, vor allem müssen einzelne vertragliche Klauseln oder Bestimmungen einzelner Anbieter beachtet werden. Mithin übernimmt die GFL keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie Brauchbarkeit der zur Verfügung gestellten Erklärungen und Begriffsbestimmungen.

5.2.

Die GFL haftet unbeschränkt lediglich für eigenen Vorsatz und eigene grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet die GFL für Schäden, die aus einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers, oder der Gesundheit des Nutzers resultieren.

5.3.

Für leichte Fahrlässigkeit haftet die GFL – außer im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers, und der Gesundheit- nur, sofern wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden. Der Umfang der Haftung beschränkt sich dabei auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen oder Vermögensschäden sowie Ansprüche Dritter ist im Falle einfacherer Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

5.4.

Soweit die Haftung der GFL gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

5.5.

Die GFL schließt die Haftung für fremde Inhalte, die unter der Webseite der GFL angeboten werden aus. Dementsprechend schließt die GfL auch die Haftung für nicht unter dieser Webseite von der GFL angebotenen Inhalte aus, auf welche der Nutzer über die von der GFL eingerichteten Links zugreifen kann.

6.         Verantwortlichkeit des Nutzers

6.1.

Der Nutzer darf das Lexikon bzw. dn Blog und die bereitgestellten Erklärungen und Begriffsbestimmungen nicht im Widerspruch mit den hier erklärten allgemeinen Geschäftsbestimmungen nutzen. Der Nutzer wird ferner angehalten die angebotenen Inhalte nicht rechtsmissbräuchlich zu nutzen und die Rechte Dritter zu wahren. Des Weiteren verpflichtete sich der Nutzer, die an die GFL gesendeten E-Mails mit größtmöglicher Sorgfalt auf Viren zu überprüfen.

6.2.

Die Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen diese allgemeinen Geschäftsbedingen und die Pflichten des Nutzers können unter anderem zu Schadensersatzansprüchen gegen den Nutzer führen.

7.         Allgemeines

7.1.

Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, ist die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht betroffen. An die Stelle der unwirksamen Geschäftsbedingungen treten wirksame Regelungen, die den hier erklärten allgemeinen Geschäftsbedingungen im Ganzen, sowie sonstigen vertraglichen Ansprüchen in tatsächlicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht, am Nächsten kommen. Dies gilt auch dann, wenn die Geschäftsbedingungen eine Lücke aufweisen sollten.

7.2.

Die Rechtsbeziehung der GFL zu den Nutzern des Lexikons, des Blogs unterliegt ausschließlich dem deutschen oder schweizerischem Recht.