Coface übernimmt norwegischen Kreditversicherer

Coface hat den norwegischen Kreditversicherer GIEK Kredittforsikring AS übernommen. Das Unternehmen sichert kurzfristige Exportgeschäfte ab. Mit der Übernahme stärkt Coface seine Marktpräsenz in Nordeuropa.

Seit erstem Juli gehört das 2001 gegründete Unternehmen nun unter dem Markennamen Coface GK zu dem internationalen Kreditversicherer. Im vergangenen Jahr verzeichnete die GIEK Kredittforsikring AS rund neun Millionen Euro Bruttoprämien. Auf die Solvabilität von Coface wirke sich das aber nur unwesentlich aus, teilt der Kreditversicherer mit.

Mit der Übernahme will Coface jedoch seine Präsenz in Skandinavien ausbauen, um norwegische Exporteure noch besser in ihren Geschäften rund um den Globus zu unterstützen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.