Der Druck in der Automobilbranche wächst

Durch den Konjunkturabschwung und den Strukturwandel in der Automobilbranche reagieren Banken deutlich verhaltener bei der Kreditvergabe an Unternehmen der KFZ-Industrie.

„Wir schauen bei Krediten an die Autobranche genauer hin.“, waren die Worte von Henrich Maß, dem Leiter der Vertriebsstrategie der Hessischen Landesbank (Helaba). Einerseits ist die Bank skeptisch bezüglich künftiger Entwicklungen aufgrund möglicher Handelskonflikte mit den USA, zum anderen spielt auch der Wandel weg vom Verbrennungsmotor zur E-Mobilität eine Rolle.

Anfang der Woche hat die Continental AG bekanntgegeben, im 3ten Quartal Sonderbelastungen in Höhe von 2,5 Milliarden Euro zu verbuchen. Die Unsicherheiten, wie es in der Branche in Zukunft weitergehen wird, sind nicht nur bei der Continental AG ersichtlich. Auch die Robert Bosch GmbH ist finanziell angeschlagen: Hier sollen bis zu 1600 Angestellte gekündigt werden.

Laut Henrich Maß kam es bereits zu ersten Kreditausfällen in der Automobilbranche. „Für uns gilt wie für jede Bank, wenn wir Risiken sehen, passen wir das Kreditvolumen an oder verändern die Kreditstrukturen dahingehend, dass wir zusätzliche Sicherheiten für uns als Kreditgeber einbauen“, erklärte er.

Auch Manfred Lochner, Firmenkundenvorstand der LBBW, spricht davon, bei der Kreditvorgabe an Unternehmen dieses Sektors vorsichtiger agieren zu wollen. Erst Anfang Oktober sprach die Hamburg Commercial Bank AG davon, aufgrund der derzeitig schlechten Prognosen für die deutsche Wirtschaft, Anpassungen auf die Kreditstandards vorzunehmen. Bei Neukunden werde man ebenfalls selektiver sein.

GFL Geschäftsführer Marcus Sarafin verfolgt die derzeitigen Entwicklungen mit großem Interesse: „Der Automobilsektor, der ein wichtiges Standbein der deutschen Wirtschaft darstellt, verzeichnet einen starken Rückgang. Die Branche steckt in der Krise und wir sehen in diesem Jahr die erwarteten Insolvenzen in der Zulieferindustrie. Erschwerend kommt hinzu, dass Banken die Ratings der Unternehmen herabsetzen. Die Stahlindustrie, als ein wichtiger Zulieferer der Automobilbranche, leidet in 2019 auch unter dem Rückgang, so dass auch dieser Sektor unter Beobachtung der Finanzpartner steht.“

Quelle: https://www.wiwo.de/bank-helaba-wir-schauen-bei-krediten-an-die-autobranche-genauer-hin/25146138.html

Datum: 23.10.2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*