Neue Kombi-Versicherung von Atradius

Zusammen mit der ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG bietet Atradius Lieferanten nun ein neues Deckungskonzept an: Es vereint Kreditversicherung und Rechtsschutz. Interessant ist es vor allem für Firmen, die häufig mit bestrittenen Forderungen konfrontiert werden.

Wenn Forderungen bestritten werden und Abnehmer Zahlungen komplett verweigern, kann das die Liquidität gefährden. Zudem verursacht der Streit über die Zahlungsverpflichtungen Kosten – etwa wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommt. Die neue Abdeckung – Modula Recht – soll da Sicherheit bieten. Erhältlich ist sie für Unternehmen mit einem versicherbaren jährlichen Umsatz von bis zu 30 Millionen Euro.

Zur klassischen Kreditversicherung kommt hier eine Unterstützung in Streitfällen, die von der Prävention über die Mediation bis hin zur gerichtlichen Klärung durch einen Fachanwalt reicht. So bekommt der Lieferant nicht nur eine kostenlose Rechtsberatung, für eine außergerichtliche Klärung werden außerdem Mediatoren zur Verfügung gestellt. Um diese Klärung zu unterstützen, verzichtet Atradius bei den Obliegenheiten der Modula Recht zudem auf eine Nichtzahlungsmeldung seitens des Lieferanten für bestrittene Forderungen bis zu einer vertraglich vereinbarten Höhe. Kommt es trotzdem zu einem Verfahren, sind auch die Anwalts- und Gerichtskosten abgedeckt.

Sie haben Fragen zu diesem speziellen Deckungsmodell oder allgemein zum Thema Kreditversicherung? Treten Sie mit uns in Kontakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*