Starkes Wachstum in Tschechien

Die tschechische Wirtschaft glänzt mit starkem Wirtschaftswachstum: Die Credendo Group erwartet für dieses Jahr einen Zuwachs von 3,7 Prozent, für das kommende 3,2 Prozent. So vergibt der Kreditversicherer sowohl beim politischen als auch beim wirtschaftlichen Risiko Bestnoten. Dennoch sei die Gefahr einer Überhitzung groß.

Das Positive zuerst: Tschechien hat  – mit rund 2,3 Prozent im April – die niedrigste Arbeitslosenzahl in der gesamten EU.  Das Wirtschaftswachstum wird nicht von einzelnen Branchen getragen, sondern hat eine breite Basis. Zudem ist die Inflation niedrig (2,3 Prozent), die öffentlichen Schulden sinken seit Jahren und die Gehälter steigen, was den Konsum ankurbelt.

Trotzdem sieht sich die Republik laut Credendo einigen Herausforderungen gegenüber: Zum einen macht es die niedrige Arbeitslosenquote, kombiniert mit einer sinkenden Zahl an erwerbsfähigen Menschen (durch den demografischen Wandel) für Unternehmen schwierig, Arbeitnehmer zu finden.

Die nominalen Gehälter steigen dadurch – allein im ersten Halbjahr 2018 um 8,5 Prozent. Das führt zwar zu einem höheren Konsum, aber auch zu einer geringeren Wettbewerbsfähigkeit mit anderen EU-Ländern. Zudem wirken sie sich negativ auf die Nachfrage nach Importen aus, was die Leistungsbilanz beeinflusst. Diese ist zwar momentan noch positiv, Credendo erwartet jedoch, dass sich das dieses Jahr noch ändert.

Zum anderen überhitzt der Immobilienmarkt, da die Preise hier stärker steigen als die Einkommen. Die Hypothekenschulden sind daher in vielen Haushalten sehr hoch – ein Risiko, wenn die Wirtschaft wieder beginnt, sich abzukühlen.

GFL-Geschäftsführer Marcus Sarafin sieht ebenfalls ein Risiko in der wachsenden Wirtschaft: „Wachstumsphasen können durch das Umsatzplus viele Probleme bei Firmen überdecken. Zudem wird in Wachstumsphasen auch viel Geld benötigt – und das ist in Tschechien schwierig zu bekommen. Daher können Pleiten aufgrund der fehlenden Liquidität entstehen.“

Den kompletten Bericht von Credendo finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*