Inkasso: Häufige Zahlungsverzögerungen in Polen

Zahlungsverzug scheint in Polen an der Tagesordnung zu sein: Einer Untersuchung von Coface zufolge, gehen bei nur einem von hundert Unternehmen Zahlungen pünktlich ein. Und trotz des günstigen wirtschaftlichen Umfelds steigt die Dauer der Verzögerungen an. Für ausländische Exporteure kann das eine echte Herausforderung sein, schließlich läuft das Inkasso in jedem Land anders.

Das vereinbarte Zahlungsziel wird im Durchschnitt um 62,5 Tage überzogen. Das sind 11 Tage mehr als im Vorjahr. Am besten stellt sich die Situation im Einzelhandel dar: Hier werden Forderungen durchschnittlich 15 Tage nach der Frist beglichen. Im Bau und im Transportwesen sind die Verzögerungen mit 116 bzw. 146 Tagen am höchsten. Coface sieht daher auch beide Branchen als hoch risikoreich an.

Auslandsinkasso ist oft schwierig

Hinzu kommt, dass ausländische Geschäftspartner beim Inkasso oftmals vor hohe Hürden gestellt werden: „Das Einfordern von überfälligen Forderungen hat unserer Erfahrung nach sehr landesspezifische Usancen, die in der Regel ein Dienstleister vor Ort am besten kennt“, weiß Ralph Krumpen, GFL-Geschäftsführer Schweiz. GFL arbeitet daher über das internationale Netzwerk CREDEA eng mit Experten vor Ort zusammen: „Der polnische CREDEA-Partner Dom Brokerski VECTOR, seit langen in diesem Markt tätig, kennt die Anforderungen und hält Kontakt zu guten Dienstleistern dieser Branche.“

Die hohen Zahlungsverzögerungen steigen trotz eines günstigen wirtschaftlichen Umfelds: 2017 wuchs die polnische Wirtschaft um 4,6 Prozent – und damit am stärksten seit 2011. Auch für das laufende Jahr erwartet Coface ein solides Wachstum von 3,8 Prozent.

 Hintergrund: Inkasso

Das richtige Inkassounternehmen zu finden, ist – gerade im Ausland – nicht leicht. Durch unser internationales Netzwerk CREDEA haben wir Kontakte in fast alle Länder der Welt und können Ihnen bei der Suche des passenden Partners helfen. Denn sowohl beim Inlands- als auch beim Auslandsinkasso kommt es darauf an, einen Inkassopartner zu finden, der zum einzelnen Fall passt und die nationalen Gegebenheiten kennt.

Mehr zum Thema finden Sie auf unserer Homepage: www.gfl-broker.de/inkasso

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*