Handelskrieg: Auswirkungen auf die Wirtschaft der USA

Die US-Wirtschaft zeigt sich dieses Jahr bisher durchwachsen. Dennoch rechnet die Postbank, wie ihr aktueller „Postbank Research“ zeigt, noch im Sommerhalbjahr mit einem Aufschwung. Ein eskalierender Handelskrieg könnte mit diesem Aufschwung jedoch schnell Schluss machen.

In den USA ist die Wirtschaft verhalten ins Jahr gestartet. Zwar ist die Industrieproduktion im Februar überraschend kräftig gestiegen (+1,1% im Vgl. zum Vormonat), doch der private Konsum sinkt. Für das weitere Jahr rechnet die Postbank jedoch mit einer Beschleunigung der konjunkturellen Dynamik. So dürfte das annualisierte BIP Wachstum im Sommer-halbjahr die Drei-Prozent-Marke überschreiten. Ein eskalierender Handelskrieg könnte diesen Aufschwung jedoch gefährden.

Strafzölle auf 100 Milliarden Dollar

So drohen sich die USA und China gegenseitig mit hohen Handelszöllen. Bisher umgesetzt haben die beiden größten Volkswirtschaften Strafzölle auf Stahl und Aluminium im Wert von drei Milliarden Dollar. Doch das scheint nur die Spitze des Eisbergs zu sein. Die USA haben nun 25-prozentige Strafzölle auf chinesische Importe im Umfang von 50 Milliarden Dollar angekündigt. China hat mit der selben Ankündigung für US-Importe reagiert. Nun plant Trump weitere Zölle auf Einfuhren von 100 Milliarden Dollar.

Chinas Wirtschaft ist robust

Unter den Zöllen würde China vielleicht weniger leiden als erwartet. Die chinesische Wirtschaft ist mit einem Wachstum von 6,8 Prozent im ersten Quartal stark ins Jahr gestartet. Experten rechnen damit, dass selbst ein eskalierender Handelskrieg nur einen geringen Einfluss auf die Wirtschaft der Volksrepublik hätte. Schließlich ist China weniger abhängig vom Außenhandel als noch vor einigen Jahr. Aktuell gehen nur 18 Prozent der Exporte in die USA.

Auswirkungen auf US-Wirtschaft

Auf die US-Wirtschaft hätte ein Handelskrieg sicherlich auch negative Auswirkungen. Die Verbraucher in den USA hätten unter Preiserhöhungen zu leiden, die aus den Zöllen resultieren. Zudem könnte der Konsum unter der Verunsicherung und der Angst vor einem wirtschaftlichen Abschwung leiden. Diese Verunsicherung betrifft bei einem eskalierenden Handelskrieg natürlich nicht nur die Verbraucher, sondern auch Unternehmen, die in der Folge möglicherweise ihre Investitionstätigkeiten einschränken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*