Top-Up-Deckung von Kiln für Atradius-Kunden

Atradius hat eine Kooperation mit Tokio Marine Kiln gestartet. Kiln bietet nun für Atradius-Kunden eine Top-Up-Deckung, so dass Versicherte eine bis zu 100-prozentige Abdeckung ihrer Risiken erhalten.

Bei Deckungslücken kann die Zusatzversicherung „CoverOn Top“ weitere Sicherheiten bieten: Die Limite aller Teilentscheidungen von Atradius können dadurch verdoppelt werden. Eine separate Kreditprüfung durch Tokio Marine Kiln ist dabei nicht notwendig. Je nach Vereinbarungen können auch politische Risiken, Insolvenz und Protracted Default in den Zusatzschutz mitaufgenommen werden.

Die Top-Up-Prämie richtet sich danach, welche Kapazität zur Schließung der Deckungslücken benötigt wird. Die Limite vergibt der Versicherungsnehmer selbst, so dass er sein Debitorenmanagement selbstständig gestalten kann. Zudem kann die Zusatzdeckung auch für Factoring und Finanzierungslösungen genutzt werden.

Die komplette Ankündigung finden Sie hier.

Weitere Nachrichten der beiden Versicherer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*