BNP Paribas Factor: Einfacheres Factoring für KMU

Mit neuem Vertriebskonzept zum Universalanbieter: Die BNP Paribas Factor GmbH will sich stärker auf KMU fokussieren und erweitert ihr Vertriebskonzept für Kunden mit einem Jahresumsatz von 500.000 Euro bis 10 Millionen Euro. Für GFL-Geschäftsführer Marcus Sarafin kommt dieser Schritt nicht überraschend: „Wir spüren ganz deutlich, dass die Factoringgesellschaften wachsen wollen. Die restriktive Kreditvergabe der Banken und die zunehmende Akzeptanz im Markt lassen die Nachfrage steigen.“

Der neue Vertriebsansatz der BNP Paribas Factor ermöglicht einen einfacheren und schnelleren Zugang zu Liquidität für KMU aus Produktion, Handel und Dienstleistungen. Abhängig vom Umsatz und der organisatorischen Aufstellung sollen sowohl Full Service Factoring als auch offenes Inhouse möglich sein. Auch die bestehende Warenkreditversicherung kann mit eingebunden werden.

Die Debitorenkonzentration ist bis zu 100 Prozent möglich, ebenso wie das Ausschnittsfactoring. Gerade KMU soll so ein leichter Einstieg in die innovative Finanzierungsalternative ermöglicht werden. Doch nicht nur für KMU soll das Factoringverfahren vereinfacht werden: Bereits im März hat die BNP Paribas Factor ihr Angebot für bonitätsstarke Großunternehmen ausgebaut.

Ein Vorteil, vor allem was das klassische Factoring angeht. „Wir sehen trotz allem noch zwei Tendenzen“, zeigt sich Sarafin kritisch. „Es ist einfach, das klassische factorable Geschäft unterzubringen, doch spezielle Anforderungen und besondere Konstellationen bleiben weiterhin schwierig zu platzieren – doch auch das gelingt uns in der Regel!“

Bei weiteren Fragen zum Angebot der BNP Paribas Factor oder allgemein zum Thema Factoring können Sie sich gerne an uns wenden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*