Risikoeinschätzung Coface: Weltwirtschaft legt leicht zu

Bei ihrer Risikoeinschätzung für 2015 gibt sich die Coface optimistisch: Die Experten rechnen für das laufende Jahr mit einem globalen Wirtschaftswachstum von 3,1 Prozent – eine leichte Zunahme gegenüber dem Wachstum von 2,8 Prozent in 2014 und 2,7 Prozent in 2013. Probleme erwartet die Coface hingegen in China und Russland.

Für Russland erwarten die Experten einen Rückgang der Wirtschaftsleistung um drei Prozent. Auch die Türkei wurde herabgestuft in die Kategorie B bei einem erwarteten Wachstum von 3,5 Prozent in 2015.

Für die USA wird ein starkes Wachstum von 2,9 Prozent erwartet, in der Eurozone beträgt das Wachstum 2015 nach aktuellen Prognosen 1,2 Prozent nach 0,8 Prozent in 2014 und ­0,4 Prozent in 2013. Spanien, Deutschland und Österreich wurden aktuell heraufgestuft und auch Portugal wird bei einem erwarteten Wachstum von 1,2 Prozent mit positivem Ausblick versehen.

Ein Land, das mit einer besonders positiven Entwicklung glänzt, ist Vietnam: Trotz des schwierigen Geschäftsumfelds hat es das Land geschafft, seine Währung zu stabilisieren und die Qualität der Produkte zu steigern. Auch die Länderbewertung Sri Lankas hat die Coface angehoben.

Mehr zum Thema:

http://www.coface.de/News-Publikationen-Events/News/Country-Risk-2015-Risiken-bleiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*