Solarbranche: Weltweiter Siliziummarkt wird 2014 einen Umsatz von 6 Mrd. USD erreichen

In ihrem Newsletter vom 05.05.2014 berichtet die Fachzeitschrift Photon von einer Prognose der Bloomberg New Energy Finance, das die globale Nachfrage nach Polysilizium im Jahr 2014 um 15% steigen wird.

Der Grund hierfür ist die gestiegene Modulnachfrage aus China und Japan. Bei derzeitigen Preisen könnte somit ein Umsatz von 6 Mrd. USD erreicht werden. Auch die Analysten von IHS Inc. Sehen eine Wiederbelebung des Solarmarktes als auch bei Polysilizium. Für 2014 könnte eine Steigerung von 21% gegenüber dem Vorjahr erreicht werden. Dieses Wachstum entspricht einer weltweiter Photovoltaikleistung von 44,5 Gigawatt. 50% davon werden in Japan und China installiert. Die Folge dieser Leistungssteigerung ist gleichzeitig auch ein Anstieg des Siliziumpreises. Dieser könnte bald auf 25 USD je Kilogramm springen (21,75 USD/kg im April 2014).

Grosse Hersteller, wie die Wacker Chemie AG, haben bereits ihre Kapazitäten erhöht. Auch habe sich die Zahl der Siliziumhersteller in China allein im letzten Jahr bereits wieder auf 15 verdoppelt. Vor dem Preiseinbruch vor 4 Jahren waren es noch mehr als 100.

Hier finden Sie die Website der Photon

www.photon.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*