Umsatzrekord im Factoring

Laut dem deutschen Factoring-Verband überstieg der Factoringumsatz 2013 erstmals  die 170-Milliarden-Euro-Marke. Die Factoringquote stieg  damit auf 6,26 Prozent. Dies berichtet der Treasurer  in seiner Ausgabe 6 vom März.

Vor allem die Branchen Handel, Dienstleistungen , Maschinenbau sowie der Ernährungssektor setzen das Finanzierungsinstrument Factoring ein.  Die Bereiche Konsumentenfactoring und Reverse- Factoring wuchsen dabei überproportional, auch wenn sie bislang mit 1,7 Mrd. respektive 1 Mrd. Euro  nur einen kleinen Teilbereich  des Gesamtvolumens  ausmachen. Hier wird weiteres Marktpotential erwartet.

Die Umsätze stiegen sowohl im Export- als auch im Importfactoring. Osteuropa steht auf Platz eins und Asien sowie die skandinavischen Länder haben weiter zugelegt. Nur das Geschäft mit Italien sackte ab.

Für 2014 sind die Mitglieder des Factroringverbandes somit optimistisch und erwarten eine gute bis befriedigende  Geschäfts-Entwicklung.

Lesen Sie den kompletten Artikel unter folgendem Link:

http://www.dertreasurer.de/fileadmin/Archive_DT_-_PDF/2014/DerTreasurer-06-2014.pdf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*