TopUp: Zusatzdeckung Power CAP von Euler Hermes Kreditversicherung

In 2013 hat der Kreditversicherer Euler Hermes die Zusatzdeckung CAP und CAP+ eingeführt. Diese bieten Versicherungsnehmern die Möglichkeit, Limite, welche im Rahmen der normalen Kreditversicherung nicht gezeichnet werden, gegen Zusatzprämie doch abzusichern.

Nun wird diese Option mit der Einführung des sog. Power CAP ausgeweitet. Hier liegt der Focus auf bisher unversicherte Limite ab 5 Mio. EUR aufwärts. Dies gilt insbesondere für Limite innerhalb der Gradingklassen 6 und 7.

Für die genannte Zusatzabsicherung wird eine Limitprämie berechnet, welche individuell, je nach Risikolage, kalkuliert wird. Ansonsten basieren die Vertragskonditionen auf der bestehenden Warenkreditversicherung. Lediglich die Höchstentschädigung wird als Betrag separat festgelegt.

Risikolaufzeiten bis zu 360 Tagen können hier abgesichert werden.

Sollte Bedarf bestehen, wird auf Basis des Limitwunsches zunächst ein Prämiensatz kalkuliert und dem Kunden mitgeteilt. Findet dieser Zustimmung beim Kunden, so wird der Limitantrag aufgenommen, das Risiko geprüft und somit eine Entscheidung herbeigeführt. Nach Unterzeichnung der Vertragsdokumente wird die Kreditentscheidung dann noch entsprechend dokumentiert.

Sollten Sie weitergehende Informationen benötigen, sprechen Sie uns gerne an oder Sie
erhalten diese direkt von Euler Hermes.

Mehr zu Euler Hermes erfahren Sie hier

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*