Neue Branchenbewertung – Fokus Textilindustrie

Es zeigen sich positive Veränderungen in Nordamerika und Asien sowie stabile Risiken in Europa laut Einschätzung  von  Coface Kreditversicherung.

Zur Erstellung der Risikoindikatoren für Branchen zieht  Coface Finanzdaten, sowie weltweit gemachte Zahlungserfahrungen mit Unternehmen herbei.  Es werden  Veränderungen der Eckdaten von über 6000 börsennotierten  Unternehmen  in Asien, Nordamerika und der Europäischen Union analysiert. Beurteilt werden Umsatz, Rentabilität, Schulden, Cashflow und Zahlungsausfälle. Es gibt vier Bewertungskategorien: „gering“, „mittel“, „hoch“ und „sehr hoch“.

Eine Einstufung  der Kategorie „gering“ erstellt  Coface für die Risiken im Einzelhandel und der Automobilindustrie in Nordamerika sowie im Dienstleistungssektor in den aufstrebenden Ländern Asiens. In Westeuropa  jedoch erreichte bis jetzt jedoch, aufgrund der schwachen Inlandsnachfrage in den südeuropäischen Ländern, keine Branche die Risikostufe „gering“.

Der Textilsektor wurde von Coface in einem neuen  Branchen-Panorama  detailliert betrachtet und erhält in den drei betrachteten Regionen die Risikoeinschätzung „gering“. Die Branche zeigt sich zwar immer noch geschwächt aber sie bleibt weiterhin wettbewerbsfähig, wenn sie den entscheidenden Erfolgsfaktor „Innovation“ beachtet.

Die komplette Studie finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*