Euler Hermes: Länderinformation zum Irak und der Ukraine

Der neue AGA Report Nr. 232 befasst sich unter anderem mit neuen Länderinformationen zum Irak und der Ukraine.

Für den Irak hat der Ausschluss entschieden, das aufgrund einer strengen Einzelfallprüfung in begrenztem Umfang Deckungsmöglichkeiten für privatwirtschaftlich organisierte Besteller zu ermöglichen. Damit kann auf die bislang bestehenden grundsätzlichen Erfordernisse von Garantien des Finanzministeriums verzichtet werden, wenn die erforderlichen Unterlagen dies rechtfertigen. Dies betrifft insbesondere die Kreditlaufzeiten von mehr als 360 Tagen. Bei kurzfristigen Laufzeiten sind weiterhin die Akkreditive als Sicherheit möglich.

Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass die PJSC CB Privatbank, Dnepropetrowsk, Ukraine, generell als Garant/Darlehensnehmer anerkannt wird. Diese generelle Anerkennung gilt nur bei kurzfristigen Geschäften oder bei Kreditgeschäften im Rahmen einer Gesamtobligationshöchstgrenze. Die PJSC stellt damit die dritte generell anerkannte Bank in der Ukraine dar. Mit der Anerkennung wird ihrer Größe und Marktstellung Rechnung getragen.

Lesen Sie hier den gesamten AGA Report Nr. 232: http://www.agaportal.de/pages/portal/aga-report/ar232.html#irak

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*