Schweres Jahr 2012 für SEMI

Der weltweite Halbleiterindustrieverband „SEMI“ hatte im vergangenen Jahr schwere Einbußen zu verkraften. Dies berichtet der PHOTON in seinem Newsletter vom 25.4.2013 unter Berufung auf eine Pressemeldung von SEMI.

Das Verhältnis der Auftragseingänge zum Umsatz in der Fotovoltaik-Equipment-Industrie hat sich im letzten Quartal im Jahr 2012 auf 0,45 verbessert. Allerdings ist es im 7. Quartal in Folge im Ungleichgewicht. Das Niveau der Aufträge ist weiterhin gering, und die Hersteller haben mit Überkapazitäten zu kämpfen. Dazu kommt, dass im vergangenen Jahr 80% der Aufträge von asiatischen Firmen bedient wurden. Obwohl sich die Auftragslage im 4. Quartal 2012 um 1% verbessert hat, sank sie um 48% im Vergleich zum Vorjahr. Die gleiche Situation stellt sich beim Umsatz dar, der im 4. Quartal 2012 um 15% abgenommen hat, und im Vorjahresvergleich um 39% sank. Der Gesamtumsatz der Industrie lag bei 2,25 Mrd. USD (1,96 Mrd. €), was einen Rückgang vom 59% gegenüber dem Vorjahr darstellt. Die Auftragssumme im vergangenen Jahr belief sich auf 1,31 Mrd. USD (-74% im Vergleich zu 2011).

Lesen Sie hier die SEMI Pressemitteilung: http://www.photon.de/newsletter/document/76110.pdf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*