Euler Hermes reduziert sein Engagement in der Solarbranche

Der Kreditversicherer zeigt in seinem aktuellen Newsletter „Broker Support“ vom 8.5.2013 auf, dass sich die Situation in der Solarbranche seit dem Herbst letzten Jahres nochmals dramatisch verschlechtert hat. Als Grund wird unter anderem die Konkurrenz aus China genannt, die zu Umsatzeinbrüchen geführt hat. Zudem habe die Änderung des „Stromeinspeisegesetzes“ zu negativen Folgen geführt. Der Kreditversicherer zieht aus dieser dramatischen Situation nun folgende Konsequenzen:

Zum einen wird die Übernahme von Versicherungssummen in der Warenkreditversicherung sehr restriktiv gehandhabt. Weiterhin werden keine Investitionsgüterversicherungen angeboten. Zuletzt werden bei der Kautionsversicherung keine neuen Avale übernommen, und die bestehenden Bürgschaften lässt der Kreditversicherer auslaufen.

Hier gelangen Sie zur Homepage des Euler Hermes: www.eulerhermes.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*