Los Angeles genehmigt Solarstromausbau

Die Behörde für Wasser und Energie von Los Angeles (Los Angeles Department of Water and Power, LADWP) hat ein Einspeisetarifprogramm für Solarstromleistungen genehmigt. Dies berichtet der Photon in seinem Newsletter von 17.01.2013 unter Berufung auf eine Pressemitteilung aus Amerika.

Das Programm tritt am 01.02.2013 in Kraft. Bis zum Jahr 2016 sollen 100 bis 150 Megawatt Solarstrom installiert werden. Weiterhin werde laut der Pressemitteilung „ein Vorschlag für zusätzliche 50 Megawatt im März diskutiert werden“. Im ersten Quartal dieses Jahres sollen 20 Megawatt installiert werden, und bis 2016 sollen halbjährlich 20 Megawatt hinzukommen. In Los Angeles ist man stolz, dass man nun einen großen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann, und gleichzeitig neue Arbeitsplätze schaffen kann. Der Vertrag über dieses Projekt hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Um eine dauerhafte Stabilisierung und Nachhaltigkeit dieses Projektes zu gewährleisten, liegt der Preis pro Kilowattstunde bei 17 US-Cents. Damit liegt der Preis höher, als der, der für andere erneuerbare Energien bezahlt wird.

 

Zur Photon Webseite: http://www.photon.info/photon_home_de.photon

Zur Pressemitteilung: http://www.photon.de/newsletter/document/73185.pdf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*