Gutes Geschäftsklima im Januar

Die für 2013 prognostizierte Erholung der Wirtschaft nimmt erste Konturen an. Das mittelständische Geschäftsklima hellte sich im Januar das dritte Mal in Folge auf, und auch bei den Großunternehmen ist eine verbesserte Stimmung zu verzeichnen. Dies berichtet der KfW-ifo-Mittelstandsbarometer für Januar 2013 (Frankfurt, 05.02.2013).

 Die Geschäftserwartung kleiner und mittelständischer Unternehmen verbesserte sich um 4,3 Zähler. Ebenso verbesserte sich das Geschäftsklima im Januar um 2,1 Zähler auf 10,2 Saldopunkte, was auf eine positive Entwicklung des Erwartungsindikators (3,2 Saldopunkte) und der aktuellen Geschäftslage (-0,3 Zähler auf 16,9 Saldopunkte) zurückzuführen ist.

 Ein vergleichbarer Trend lässt sich bei den Großunternehmen beobachten. Hier stiegen die Geschäftserwartungen um 5,7 Zähler auf -0,4 Saldopunkte, und die aktuelle Geschäftslage wurde besser als noch im Dezember 2012 bewertet (+2,9 Zähler auf 9,0 Saldopunkte). Diese verbesserte Stimmung nähert sich nun der des Mittelstandes an, was auch durch die gute Bewertung des Geschäftsklimas deutlich wird (+4,3 Zähler auf 4,5 Saldopunkte). Diese positive Stimmung der Großunternehmen basiert auch einer guten Klimaentwicklung der Großindustrie, (Geschäftsklima +7,1 Zähler) wobei vor allem das Baugewerbe mit einem Saldowert von über 26 Punkte einen maßgeblichen Anteil zu dieser Entwicklung beiträgt.

 Alles in allem scheint die Stimmungswende, lauf der KfW, geschafft. Deutschland nehme Anlauf zum Aufschwung, was durch die guten Zahlen für den Januar nur bestärkt wird.

 Lesen Sie hier den vollständigen Artikel: http://newsletter.kfw.de/inxmail2/html_mail.jsp?params=1610644581+info%40g-f-l.com+0+l0qqm00k0000b6p0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*