Unternehmensinvestitionen verbessern sich langsam

Die KfW meldet in einer Nachricht vom 14.12.2012, dass mit Ausnahme des privaten Wohnungsbaus, die deutsche Investitionstätigkeit sowohl für 2012, als auch für die erste Jahreshälfte 2013, schwach ist.

Das Statistische Bundesamt korrigierte den Rückgang der Investitionen im zweiten Quartal des vergangenen Jahres von vormals -1,6% auf -3,2%. Im dritten Quartal war ein Rückgang von -1,4% zu verzeichnen. Für 2012 wird ein Rückgang von 3% erwartet.
Dieser Trend wird sich erst in der zweiten Jahreshälfte in 2013 verbessern. Die konjunkturellen Auftriebskräfte werden mit einer Verbesserung der Weltwirtschaft, insbesondere in China und den USA, niedrigeren Zinsen, einem guten Kreditzugang und mit Innovationsanreizen durch die Energiewende erklärt.
Dennoch rechnet die KfW mit einem Minus von 2 % für das Jahr 2013. Allerdings wird mit einer Verbesserung des BIP von 0,9% rechnet.
   

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.kfw.de/kfw/de/KfW-Konzern/KfW_Research/Economic_Research/Wirtschaftsindikatoren/KfW-Investbarometer/Aktuelle_Meldung.jsp?params=1610644581+info%40g-f-l.com+5+rqgqm00k00000fl5&id=1610644581&email=info%40g-f-l.com&kfwnl=Research.10-01-2013.396.684

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*