Gute Konjunkturaussichten für 2013

Die Stimmung des Mittelstandes sowie die der Großunternehmen verbessert sich.

Dies berichtet der KfW-Ifo- Mittelstandsbarometer für November 2012 vom 10.12.2012. Der Studie zufolge endet der achtmonatige Abwärtstrend der kleinen und mittelständischen Unternehmen im November, wodurch eine Verbesserung um 3,0 Zähler auf 5,6 Saldopunkte erreicht wurde. Zugleich wurde die Geschäftserwartung für das Frühjahr 2013 zum zweiten Mal in Folge um 3,1 Zähler auf -6,2 Saldopunkte erhöht.  Ebenso erholt sich der industrielle Mittelstand wieder und erreicht fast schon die konjunkturelle Normallage (+3,6 Zähler auf -0,4 Saldopunkte).

Gleichermaßen ist bei Großunternehmen eine leichte Erholung des Geschäftsklimas zu verzeichnen (+ 0.9 Punkte auf -3,4 Saldopunkte). Allerdings blieb der Wert unterhalb der konjunkturellen Normallage, was auf die schwere Rezession in Südeuropa und die weiterhin verhaltende Nachfrage zurückzuführen ist. Lediglich die Großindustrie korrigiert ihre Klimaeinschätzung erneut nach unten auf -9,9 Saldopunkte.

Insgesamt ist zu bemerken, dass sich der deutsche Mittelstand und die Großunternehmen gegen die Eurokrise wehren und durch die robuste Binnenwirtschaft getragen werden. Dies zeigt sich auch durch ein hohes Niveau der Erwerbstätigkeit, das voraussichtlich auch 2013 gehalten werden kann.

Zum KfW-Mittelstandsbarometer: http://kfw.de/kfw/de/KfW-Konzern/KfW_Research/Economic_Research/Wirtschaftsindikatoren/KfW-ifo-Mittelstandsbarometer/AktuelleM.jsp?params=1610644581+info%40g-f-l.com+0+5mfqm00k0000bmf0&id=1610644581&email=info%40g-f-l.com&kfwnl=Research.11-12-2012.396.267

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*