Ein gutes Jahr für Bonds

2012 war ein gutes Jahr für die Anleihemärkte.

Wie der Treasure in seiner 24. Ausgabe vom 13.12.2012 berichtet, zählten deutsche Automobilkonzerne zu den größten Emittenten Europas und Kupons steigerten ihre Attraktivität. Im Jahr 2012 lag das Anleihevolumen bei rund 100 Mio. Euro, was auch mit der Verlagerung von Krediten zu Anleihen zu erklären ist. Der Anteil an syndizierten Krediten sank um 49 %. Gleichzeitig waren auch Wandel-und Umtauschanleihen stark nachgefragt und die Laufzeiten stiegen von 6,3 (2011) auf 7,2 (2012) Jahre an. Die gute Situation nutzten viele Unternehmen, um eine vorzeitige Refinanzierung der laufenden Fälligkeiten vorzunehmen.

Für das kommende Jahr erwarten Experten laut dem Treasure einen Rückgang des Bondvolumens um 15 % in Europa und Deutschland. Neben makroökonomischen Unsicherheiten befürchten Experten einen volkswirtschaftlichen Abschwung.

Trotz alledem dürfte die Situation für Emittenten auch im kommenden Jahr gut sein.

Aus unserer Sicht stellen Anleihen ein sehr interessantes Instrument der Kapitalbeschaffung da, das jedoch nur von großen Unternehmen genutzt werden kann.

Weiterlesen unter: http://www.dertreasurer.de/file_download/266/DerTreasurer-24-2012.pdf

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*