Coface bietet Zusatzdeckung zur normalen Kreditversicherung

Ab dem ersten Quartal 2013 steht den Kunden der Coface neben dem normalen Globalliance Contract eine Zusatzdeckung zur Verfügung. Diese Zusatzdeckung („TopLiner“) kann lediglich im Fall einer Insolvenz, und nicht im Falle einer Risikoerhöhung während der Laufzeit, gekündigt werden. Damit bietet die Coface einen zusätzlichen Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Forderungsausfällen. Das besondere an dieser Variante ist, dass der Kunde über die Zusatzdeckung bei einzelnen Geschäften selber entscheidet, diese online buchen kann, und sie sofort wirksam wird. Damit erhält der Kunde zum einen zusätzliche Informationen über das Risiko, welches sein Geschäft beinhaltet. Dies wird anhand der zusätzlichen Prämie verdeutlicht. Zum anderen kann er die Laufzeit dieser Zusatzdeckung selber bestimmen, und bekommt somit die Möglichkeit in schwierigen Zeiten flexibel zu reagieren.

Folglich bietet der „TopLiner“ eine mögliche zusätzliche Absicherung, falls der Kreditversicherer im Rahmen der normalen Police aufgrund seiner Risikobewertung die Absicherung nicht zur vollen Zufriedenheit übernimmt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*