WCF – eine Erfolgsstory geht weiter

WCF, der Finetrader aus München, hat seine Halbjahreszahlen veröffentlicht. Schaut man sich die Zahlen an, so muss man feststellen, die Erfolgsgeschichte geht weiter. So sind Umsatz, herausgelegte Limite, angekaufte Forderungen und das Ergebnis gestiegen. Interessant ist auch die zunehmende Internationalisierung des Geschäftes; so wurden ca. 25 % des Volumens aus Asien heraus finanziert.

Es zeigt wie aufnahmefähig die deutsche Wirtschaft für diese hoch flexible und äußerst interessante Finanzierungsform ist. Denn nun hat sich die Einkaufsfinanzierung neben dem Reversefactoring klar etabliert. Schön das nun weitere Anbieter dieses Geschäftsmodell übernehmen. Auch von diesen ist zu hören, dass man sich kaum vor Anfragen retten kann. Der Markt nimmt also die Einkaufsfinanzierungen an.

Bei aller Euphorie und auch dem gemeinsamen Wunsch nach zusätzlichen Geschäftsmöglichkeiten; diese Finanzierungsform muss in der gesamten Zeit gut gehandelt werden. Denn das Zusammenspiel aus Lieferant, Kunde, Finanzierer und Rückversicherer ist stets zu beachten und fein zu steuern.

Sollten Sie weitere Informationen über die wirtschaftliche Entwicklung der WCF wünschen, finden Sie diese unter www.wcf-finetrading.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*