Veränderungen der Euler Hermes Organisation zum 1. Juli 2012

Die GFL möchte Ihnen heute aus gegebenem Anlass einige Hinweise zu den anstehenden Organisationsveränderungen der Euler Hermes Deutschland AG geben.

1. Die Produktbereiche werden neu organisiert.
Euler Hermes Deutschland wird sich zukünftig in 2 Bereichen organisieren,

a. der Bereich Kreditversicherung
Hier werden alle Verträge gebündelt, die das Geschäft mit kurzfristigen Zahlungszielen versichert.

b. der Bereich Speciality
In diesem Bereich werden die Produkte Investitionsgüterkreditversicherung, Kautionsversicherung und Vertrauenschadensversicherung  gebündelt.

Welche Auswirkungen erwarten wir als  GFL?

Anhand Aufteilung wird deutlich, dass sich die Euler Hermes Gruppe zukünftig auf das kurzfristige Kreditversicherungsgeschäft fokussieren wird. Damit passt sich Euler Hermes in ihrer Organisation stark an ihre Wettbewerber an, die sich  in der Vergangenheit schon auf das kurzfristige Delcrederegeschäft ausgerichtet haben.  Die besondere Stärke von Euler Hermes lag immer in ihrem Produktspektum und deren Kompetenz. Wir befürchten, dass die Produktbereiche Kaution und Investitionsgüterkreditversicherung eher an Bedeutung verlieren werden und bestehendes know kow verloren geht.

2. Die Kundenbetreuung wird neu organisiert

Euler Hermes versendet zurzeit Informationsschreiben, die über die neuen Ansprechpartner für Kreditversicherungskunden informieren. Faktisch wird die dezentrale bzw. persönliche Innendienstbetreuung aufgegeben und durch zentrale Anlaufstellen ersetzt.
Den neu eingerichteten „Kundenservice“ erreichen Sie unter
040/88343536 oder kundenservice@eulerhermes.com

Vereinzelt erhalten Kunden darüber hinaus weitergehende Eingangsmöglichkeiten in Form von weiteren Telefonnummern bzw. Mailadressen oder individuellen Ansprechpartnern.

Welche Auswirkungen erwarten wir als GFL?

Wir können sehr schwer einschätzen, ob dieser zentrale Eingangsweg alle ihre Fragen ausreichend beantworten kann. Fakt ist, es gab bislang eine personifizierte Kundenbetreuung für ein  erklärungsbedürtiges Produkt. Persönliche Ansprechpartner fallen  für die Mehrzahl der Kunden weg und sind zukünftig über den Außendienst vorgesehen.

Die beschriebenen Änderungen gelten für die gesamte Euler Hermes Gruppe mit dem Ziel  Firmen mit  Tochtergesellschaften im Ausland bestmöglich und mit demselben Standard  zu betreuen. Welche Vorteile diese Änderungen für den Kunden tatsächlich haben, bleibt schwer zu beurteilen. Die Kundenerwartungen an den Kreditversicherer sind doch sehr verschieden. Deutsche Kunden sind von ihren Versicherungsgesellschaften ausgesprochen gut betreut worden. Inwieweit diese Änderungen den gewohnten Support leisten können, bleibt abzuwarten.

Welche Vorteile der deutsche Mittelstandskunde von dieser Organisationsänderung haben wird,wird sich in der Zukunft zeigen.

Unsere ersten Erfahren haben gezeigt, dass die neue Struktur wahrnehmbare Veränderungen in der Zusammenarbeit mit sich bringt. Dies gilt sowohl in den neuen Produktbereichen, wie auch in der neuen Kundenbetreuung im Delcrederegeschäft.

Wir werden diese neue Organisationsform zukünftig genauestens beobachten und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mitteilen. So erhalten wir einen breite Informationsbasis und können in ihrem Sinn mit Euler Hermes Kritikpunkte ansprechen und für Sie Verbesserungen erreichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.*