Factoring: Fintech Innolend löst sich auf

Das Berliner Start-Up Innolend gibt auf. Wie das Portal „deutsche startups“ berichtet, soll keine Finanzierungsrunde mehr zustande gekommen sein. 2016 war das Fintech als Factoring-Alternative für KMU an den Start gegangen. Für GFL kommt das Aus nicht überraschend. — weiterlesen

Exportrisiken: Schweizer setzen auf Vorauszahlung statt Kreditversicherung

Um sich gegen Exportrisiken abzusichern, setzen die meisten Schweizer Exporteure nach wie vor auf Voraus- bzw. Anzahlungen – vor allem, um Delkredererisiken abzusichern. Während 2015 nur 68 Prozent auf diese Möglichkeit zurückgegriffen haben, sind es mittlerweile 82 Prozent. Wie eine Studie von Euler Hermes und der Berner Fachhochschule zeigt, sinken dagegen Kreditversicherung, Akkreditive, Garantien oder Bonitätsauskünfte in der Gunst der Unternehmen. — weiterlesen

Wettbewerb zwischen Japan und China

Der Wettbewerb zwischen Japan und China wird härter: Die beiden Länder konkurrieren in der Region Asien-Pazifik bei Investitionen und Handel. Dabei sieht der Kreditversicherer Coface zwar Japan bei den Investitionen vorne, Handelskönig ist aber China. — weiterlesen

Factoring-Bilanz: BNP Paribas Factor wächst dank Mittelstandsoffensive

Die Factoring-Tochter der BNP Paribas hat 2017 ein Plus von 12,5 Prozent auf 23,8 Milliarden Euro Jahresumsatz verzeichnet. Die Gesellschaft führt das starke Wachstum – der deutsche Factoring-Markt ist im Vergleich nur um 7,2 Prozent gewachsen – vor allem auf die neue Fokussierung auf den Mittelstand zurück. — weiterlesen

3 Fragen an … Marita Obermüller

Marita Obermüller führt Suchende zueinander. Sie ist Leiterin des Bereichs “Personal & Finanzen” bei der JMC Personalmanagement GmbH in Solingen. Die Arbeitsvermittlung hilft Arbeitgebern bei der Suche nach geeignetem Personal und unterstützt Arbeitssuchende mit ihrem Bewerbungsservice. Seit ein paar Jahren ist sie zudem Kunde von GFL. Mit uns hat Obermüller nun über ihre eigenen früheren Berufswünsche gesprochen und erzählt, was sie an ihrem Beruf manchmal nervt. — weiterlesen

Reverse Factoring: Rückgang nicht von Dauer

Der Deutsche Factoring-Verband hat eine durchweg positive Jahresbilanz vorgelegt. Nur in einem Bereich gab es einen starken Einbruch: Das Volumen des Reserve Factorings ist 2017 um 31,4 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro gesunken. Nach Einschätzung von GFL gibt es dafür mehrere Gründe. — weiterlesen

Inkasso: Häufige Zahlungsverzögerungen in Polen

Zahlungsverzug scheint in Polen an der Tagesordnung zu sein: Einer Untersuchung von Coface zufolge, gehen bei nur einem von hundert Unternehmen Zahlungen pünktlich ein. Und trotz des günstigen wirtschaftlichen Umfelds steigt die Dauer der Verzögerungen an. Für ausländische Exporteure kann das eine echte Herausforderung sein, schließlich läuft das Inkasso in jedem Land anders. — weiterlesen

Insolvenzen sinken weltweit

Die Weltwirtschaft ist im Aufwärtstrend. Das macht sich auch in der Zahl der Insolvenzen bemerkbar. So erwartet der Kreditversicherer Euler Hermes dieses Jahr weltweit einen Rückgang um -1 Prozent. Trotzdem ist die Zahl der Unternehmenskonkurse in jedem zweiten Land immer noch höher als im Krisenjahr 2007. — weiterlesen

Jahresbilanz: Factoring legt um 7 Prozent zu

Der Deutsche Factoring-Verband darf einmal mehr zufrieden aufs vergangene Jahr zurückblicken: Die alternative Finanzierungsart hat 2017 um 7,2 Prozent auf 232,4 Milliarden Euro zugelegt. Die Zahl der Kunden ist sogar noch dynamischer gestiegen: um 33 Prozent. Dennoch ist die Freude leicht getrübt. — weiterlesen

Export: Chancen und Risiken der EU-Freihandelsabkommen

Während in den USA der Protektionismus voranschreitet, geht die EU neue Handelsabkommen ein. Mit Mexiko hat sich Brüssel bereits auf ein neues Freihandelsabkommen geeinigt, das zollfreien Handel ermöglicht. Auch Abkommen mit Japan und Singapur sind auf der Zielgeraden, Gespräche mit dem Mercosur-Block (Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay) sollen noch dieser Tage stattfinden. Atradius sieht darin ein großes Geschäftspotenzial für Exporteure – aber auch Risiken. — weiterlesen

Eurozone: Aufschwung hält an

Das BIP Wachstum sowohl in Deutschland als auch in der Eurozone hat sich dieses Jahr etwas abgekühlt. Wie die Postbank meldet, gibt es dieses Quartal zwar voraussichtlich ein Umsatzplus im Einzelhandel, jedoch ein Minus bei der Produktion. Dieser Stimmungsdämpfer bedeute aber nicht das Ende des Aufschwungs. — weiterlesen

In eigener Sache: GFL wächst

GFL hat eine neue Mitarbeiterin: Wir freuen uns, Alexandra Furgol bei uns im Team begrüßen zu dürfen. Sie ist ab nun zuständig für die kaufmännische Büroorganisation. — weiterlesen

Handelskrieg: Auswirkungen auf die Wirtschaft der USA

Die US-Wirtschaft zeigt sich dieses Jahr bisher durchwachsen. Dennoch rechnet die Postbank, wie ihr aktueller „Postbank Research“ zeigt, noch im Sommerhalbjahr mit einem Aufschwung. Ein eskalierender Handelskrieg könnte mit diesem Aufschwung jedoch schnell Schluss machen. — weiterlesen

Branchenrisiken: Das sind die Gewinner und Verlierer

Euler Hermes hat die aktuelle Risikokarte einzelner Branchen des ersten Quartals 2018 veröffentlicht. Im Vergleich zum Ende des Jahres haben sich die Bewertungen einzelner Sektoren in 21 Regionen verbessert und in 10 Regionen verschlechtert. — weiterlesen

Starkes Umsatzplus der Factoring.plus.AG

Die Factoring.plus.AG hat in ihrem Jahresergebnis einen erneuten Umsatzrekord verzeichnet: 2017 ist das Ankaufsvolumen um mehr als zwanzig Prozent auf 366 Millionen Euro gestiegen. — weiterlesen